Meine Merkliste

"1 like = geht gar nicht". Der Wandel von Protest im digitalen Zeitalter

"1 like = geht gar nicht". Der Wandel von Protest im digitalen Zeitalter

von: Lisa Villioth, Universität Siegen

Interview mit Lisa Villioth, Universität Siegen

Inhalt

Lisa Villioth thematisiert die Verbindung von Protest und dem Internet. Sie legt dar, dass durch die Nutzung des Internets einerseits die Information und Mobilisierung möglicher Rezipienten beschleunigt und vereinfacht wurden, andererseits aber auch neue Formen des Protestes ins Leben gerufen wurden, etwa "Hacktivism" und Online-Petitionen. Sie sieht diese neuen Formen des Protestierens jedoch als Ergänzung und nicht als Ersetzung des klassischen Protestes auf der Straße.

Mehr Informationen

  • Kamera und Schnitt: cine plus Media Service GmbH & Co. KG, Berlin

  • Produktion: 17.06.2019

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung/bpb

Lizenzhinweise

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 4.0 - Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International" veröffentlicht. Autor/-in: Universität Siegen Lisa Villioth für bpb.de

Sie dürfen den Text unter Nennung der Lizenz CC BY-NC-ND 4.0 und des/der Autors/-in teilen.