Meine Merkliste

Hanna Yablonka

Hanna Yablonka Ein Video aus der Reihe: Ungewöhnlich ist hier ganz normal: Stimmenvielfalt aus Israel

von: Uri Schneider

Als Historikerin untersucht Hanna Yablonka die Immigration von Holocaustüberlebenden nach Israel

Inhalt

Hanna Yablonka hat federführend die Rolle von Holocaustüberlebenden beim Aufbau des Staates in Israel erforscht. Sie beleuchtet in ihrer wissenschaftlichen Arbeit die Einzigartigkeit der Einwanderung der Überlebenden nach Israel. Ihr neuestes Buch befasst sich mit der Generation, die nach der Staatsgründung 1948 geboren wurde. Gegenwärtig ist sie Professorin für Holocaust-Studien und Israel-Studien an der Ben-Gurion Universität des Negev und forscht am Ghetto Fighters’ House-Museum in der Nähe von Haifa.

Hanna Yablonka ist eine von 20 Persönlichkeiten, die für das Projekt "Ungewöhnlich ist hier ganz normal: Stimmenvielfalt aus Israel" ausgewählt wurden.

Mehr Informationen

  • Regie: Uri Schneider

  • Kamera: Colin Rosin

  • Schnitt: Ilan Wechsler

  • Redaktion und Produktverantwortung: Waltraud Arenz, Martin Schiller (bpb)

  • Konzeption: Israel Encounter Programs

  • Produktion: 08.2020

  • Spieldauer: 5 Min.

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

Lizenzhinweise

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 4.0 - Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International" veröffentlicht. Autor/-in: Uri Schneider für bpb.de

Sie dürfen den Text unter Nennung der Lizenz CC BY-NC-ND 4.0 und des/der Autors/-in teilen.