Meine Merkliste

Lilli Tauber - Ein Koffer voll Erinnerung

Lilli Tauber - Ein Koffer voll Erinnerung

von: Centropa - Ulrike Ostermann

Per Kindertransport von Wien nach England gekommen, tauscht sich Lilli Tauber mit ihren Wiener Eltern per Brief aus - solange dies noch möglich ist.

Inhalt

Der Film über Lilli Tauber entstand im Rahmen des Projekts "The Library of Rescued Memories" - die Bibliothek der geretteten Erinnerungen - der Wiener Organisation CENTROPA. In diesem Oral-History-Projekt werden Lebensgeschichten europäischer Juden dokumentiert sowie deren Familienfotos archiviert. Aus manchen dieser Geschichten und Bilder werden Filme entwickelt, die mit Hilfe von animierten Fotos und Karten sowie autobiographischen Erzählungen die Lebenswege europäischer Juden nachzeichnen.

Dieser Film gibt anhand des Briefwechsel zwischen Lilli Tauber und ihren Eltern Lillis Lebensgeschichte wieder. Karoline (Lilli) Tauber wurde 1927 in Wien geboren und vor dem Beginn des 2. Weltkriegs von ihren Eltern per Kindertransport nach England geschickt. Dort begann sie eine Schneiderlehre und tauschte, solange dies noch möglich war, mit ihren Eltern viele Briefe aus. Taubers Eltern wurden nach Polen in ein Ghetto deportiert, das 1942 liquidiert wurde. Danach verliert sich ihre Spur, Lilli hat ihre Eltern nie wiedergesehen. 1946 kehrte Lilli Tauber nach Wien zurück, heiratete und bekam zwei Kinder.

Mehr Informationen

  • Kamera: Ulrike Ostermann, Wolfgang Els

  • Schnitt: Ulrike Ostermann, Wolfgang Els

  • Drehbuch: Ulrike Ostermann

  • Sprecher: Bibiana Zeller, Maddalena Hirschal, Adi Hirschal, Dagmar Schwarz

  • Musik: Pia Palme, Alexander J. Eberhard, Christine Lavant Quartett

  • Sound: Wolfgang Els

  • Fotografie, Bildrecherche und Bearbeitung: Ulrike Ostermann, Marie-Christine Schmid

  • Interview, Skript-Assistenz: Tanja Eckstein

  • Animation: Marie-Christine Schmid

  • Produktion: 2010

  • Spieldauer: 31 Min.

  • hrsg. von: Centropa

Lizenzhinweise

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 3.0 DE - Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland" veröffentlicht. Autor/-in: Centropa - Ulrike Ostermann für bpb.de

Sie dürfen den Text unter Nennung der Lizenz CC BY-NC-ND 3.0 DE und des/der Autors/-in teilen.