30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren


Albanien (ALB)

Die Republik ALB (Republika e Shqipërisë) liegt im Südosten Europas. Hauptstadt: Tirana.

Die Verfassung von 1998 konstituiert ALB als parlamentarische Republik.

Staatsoberhaupt: Staatspräsident, vom Parlament mit Dreifünftel- Mehrheit für fünf Jahre gewählt, einmalige Wiederwahl möglich. Exekutive: Ministerrat, bestehend aus dem Ministerpräsidenten und den Ministern, vom Staatspräsidenten ernannt und durch das Parlament bestätigt. Legislative: Versammlung (Kuvendi) mit 140 für vier Jahre gewählten Abgeordneten.

Parteien: Sozialistische Partei (PS), Demokratische Partei (PD, konservativ), Sozialistische Integrationsbewegung (LSI), Partei für Gerechtigkeit, Integration und Einheit (PDUI), Sozialdemokratische Partei (PSD).

Politische Gliederung: 12 Bezirke.

3,04 Mio. Einw./2016; Amtssprache: albanisch; Konfessionen: 57 % Muslime, 10 % Katholiken, 6,8 % Albanisch-Orthodoxe.

BIP/Kopf: 4.146 US-$/2016; Landwirtschaft, Textil- und Schuhindustrie, Tourismus, Bergbau, Energie und Elektrizität.

Siehe auch:
Verfassung
Republik
Staatspräsident/Staatspräsidentin
Parlament
Mehrheit

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2018. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.



Lexika-Suche

Länderprofil 26

Albanien

Die moderne albanische Migration gilt als weltweit einmalig aufgrund ihrer Intensität innerhalb einer kurzen Zeitspanne. Bis zum Jahr 2010 war fast die Hälfte der Bevölkerung Albaniens ausgewandert und lebte im Ausland, während viele weitere Albaner innerhalb des Landes migriert waren.

Mehr lesen