Artikulationsfunktion

A. bezeichnet die Aufgabe, insb. von Interessengruppen/Interessenverbände, die individuellen Interessen und politischen Forderungen so zusammenzufassen und öffentlich zu vertreten, dass sie in der politischen Auseinandersetzung wahrgenommen und bei politischen Entscheidungen beachtet werden.

Siehe auch:
Interessengruppen/Interessenverbände
Interessen
Entscheidung
Aggregationsfunktion
Pluralismus

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.



Lexika-Suche

Soziale Probleme

Demografischer Wandel

Nach Berechnungen der UN wird sich der Anteil der 60-Jährigen und Älteren bis 2050 auf 21,5 Prozent erhöhen. 1950 lag der Anteil noch bei 8,0 Prozent. 2050 werden 2,1 Milliarden Menschen zur Gruppe der 60-Jährigen und Älteren gehören – etwas mehr als dann die Gruppe der unter 15-Jährigen umfasst.

Mehr lesen