Bundesländer

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein föderaler Bundesstaat. Als B. werden die Teilstaaten der Bundesrepublik bezeichnet. Insgesamt hat Deutschland 16 B., davon 3 Stadtstaaten. Die B. gelten in der Rechtswissenschaft als Staaten. Daher haben sie eigene Landesverfassungen, die, ähnlich wie das Grundgesetz (GG), die Institutionen des Landes und die Rechte der Menschen normieren, dem Grundgesetz jedoch nicht widersprechen dürfen (Art. 28 GG). Sie haben auch weitere Befugnisse als Gesetzgeber (siehe auch Gesetzgebungskompetenz).

Siehe auch:
Bundesstaat
Stadtstaaten
Staat
Landesverfassung
Grundgesetz (GG)
Gesetzgeber
Gesetzgebungskompetenz

Quelle: Das Rechtslexikon. Begriffe, Grundlagen, Zusammenhänge. Lennart Alexy / Andreas Fisahn / Susanne Hähnchen / Tobias Mushoff / Uwe Trepte. Verlag J.H.W. Dietz Nachf. , Bonn, 1. Auflage, September 2019. Lizenzausgabe: Bundeszentrale für politische Bildung.



Lexika-Suche