30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
Glaskuppel im Bundestag mit Besuchern
Ein Bundestagsausschuss tagt im Paul-Löbe-Haus; in der Fassade spiegelt sich der Haupteingang des Reichstagsgebäudes mit der deutschen Flagge

Kathrin Loer, Annette Töller

Interessenvertretung und politisches System in Deutschland im Wandel

Wie, wo und wann Lobbyisten Einfluss auf politische Entscheidungen nehmen können, hängt wesentlich von den Rahmenbedingungen ab, die ihnen das politische System vorgibt. Ein Überblick

Mehr lesen

Der Haupteingang des Europäischen Parlaments in Brüssel

Dr. Dieter Phlewe

Wandel der Lobbyarbeit in der Europäische Union

Gesetze werden nicht mehr nur in Berlin, sondern auch und vor allem in Brüssel gestaltet. Die Europäisierung der Gesetzgebung hat Einfluss auf Lobby-Akteure und -Strukturen und bedingt neue Instrumente der Kontrolle.

Mehr lesen

Verschiedene Aktionsbündnisse stehen am 07.10.2015 mit Fahnen und Transparenten vor dem Brandenburger Tor in Berlin, um für eine Großdemonstration gegen die Handelsabkommen TTIP und CETA zu werben.

Dr. Christine Quittkat

Das vielfältige Reservoir der Zivilgesellschaft und neue Lobbykräfte für die Demokratie

Wenn von Lobbyismus die Rede ist, sind damit oft Vertreter/-innen wirtschaftlicher Interessen gemeint. Das verstellt den Blick auf die mittlerweile vielen zivilgesellschaftliche Akteure, die ihren Anliegen auf nationaler und EU-Ebene gehör verschaffen.

Mehr lesen

Anzeigetafel der 30 Dax-Konzerne im Handelssaal der Frankfurter Wertpapierbörse

Stefan Schmalz

Wirtschaftlicher Strukturwandel und Interessenvertretung

Wie hat sich die Rolle der großen Unternehmens- und Arbeitgeberverbände seit dem 19. Jahrhundert verändert? Und welche Akteure der wirtschaftlichen Interessenvertretung versuchen heute maßgeblich Einfluss auf politische Entscheidungsprozesse zu nehmen?

Mehr lesen

Tageszeitungen sind gestapelt

Dr. Uwe Krüger

Strukturwandel der Öffentlichkeit: von der Mediendemokratie zur Internetdemokratie?

Für erfolgreiche Interessenvermittlung ist Presse- bzw. Medienarbeit essenziell. Waren Lobbyisten früher vor allem auf gute Kontakte zu Journalistinnen und Journalisten angewiesen, so nutzen sie heute verschiedenste Kanäle und Instrumente, um ihre Botschaften zu kommunizieren.

Mehr lesen

Besucher des Reichtstaggebäudes spiegeln sich in der Kuppel über dem Plenarsaal.

Prof. Dr. Hans-Jürgen Bieling

Demokratie, Macht und Einflussnahme: theoretische Perspektiven und Kontroversen

Welche Rolle sollten Interessengruppen in einer Demokratie spielen? Darüber gibt es in der politikwissenschaftlichen Diskussion durchaus unterschiedliche Auffassungen. Ein Überblick über die demokratietheoretischen Kontroversen zum Thema Lobbying.

Mehr lesen