Meine Merkliste

Das andere Achtundsechzig

Das andere Achtundsechzig Gesellschaftsgeschichte einer Revolte

von Christina von Hodenberg

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 4 € und 450 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Transparente, Demonstrationen und langhaarige junge Männer: Bilder und Erzählungen von "68" konzentrieren sich bis heute auf wenige medienwirksame Akteure und Ereignisse. Doch lassen sich die tiefgreifenden Veränderungen dieser Zeit allein durch ihren Einfluss erklären?

Christina von Hodenberg erweitert den Blick und setzt neue Akzente: "Achtundsechzig war weiblich," und die Politisierung der Geschlechterverhältnisse sei ihr wichtigstes Element gewesen, so ihre These. Die Bedeutung der Frauen in dieser Bewegung werde bis heute unterschätzt. Die Auswertung von hunderten Tonbandaufnahmen aus dieser Zeit, in denen junge und ältere Menschen aus der Mittel- und Unterschicht zu Wort kommen, ermöglichen eine Zeitreise und ein neues, vollständigeres Erzählen. So wird der Wandel der Lebensstile unmittelbar erfahrbar und eine Begegnung der Generationen möglich, die so manche Interpretation von damals in Frage stellt.

Produktinformation

Bestellnummer:

10286

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Christina von Hodenberg

Ausgabe:

Bd. 10286

Seiten:

254

Erscheinungsdatum:

11.03.2019

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

Zeitbilder
4,50 €

Frauen in Deutschland

4,50 €

Diese facettenreiche und umfangreich illustrierte Darstellung wirft Schlaglichter auf Frauenleben in Deutschland. Sie nimmt prominente Aktivistinnen ebenso in den Blick wie die Lebenswege ganz…

Artikel

Frauensache

Zwar hat Brasilien seit 2011 mit Dilma Rousseff eine Präsidentin, zur Gleichberechtigung ist es dennoch ein weiter Weg. So bleibt die Hausarbeit nach wie vor auch bei Berufstätigen fast immer allein…

Artikel

Emanzipation in Indien

Frauen und Mädchen werden in der indischen Gesellschaft bis heute benachteiligt und unterdrückt. Immer wieder werden Sie Opfer sexuell motivierter Gewalt. Weibliche Föten werden gezielt…

Artikel

"Besser spät als nie"

Am 25. Juli 2007 zog Pratibha Patil als erste Präsidentin der Indischen Union in den Rashtrapati Bhawan von Neu Delhi ein. Ihre Person ist nicht unumstritten.

Filmhefte / Filmkanon
Vergriffen

Kick it like Beckham

Vergriffen
  • Pdf

In Gurinder Chadhas Film (Großbritannien/Deutschland 2002) verstößt Jess, die Tochter indischer Einwanderer, mit ihrer Fußball-Leidenschaft gegen sämtliche gesellschaftlichen Regeln, doch sie…

  • Pdf