bpb-Publikationen

Schriftenreihe (Bd. 10243)

Das Phantom "Rasse"

Das Phantom "Rasse"

Zur Geschichte und Wirkungsmacht von Rassismus

Was steht hinter dem ebenso diffusen wie problematischen Begriff "Rasse"? In welchen Kontexten wurde und wird er eingesetzt? Dieser Sammelband wendet sich in Essays und Interviews der Geschichte und Gegenwart der Rassenidee zu.

4,50 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Lieferbeschränkungen aufgrund des Corona-Virus
Bitte informieren Sie sich auf der Seite unseres Zustellers unter der Kategorie "Internationaler Brief- und Paketversand", ob ein Versand in Ihr Land derzeit möglich ist: https://www.dhl.de/coronavirus. Falls nicht, bitten wir von einer Bestellung abzusehen.
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

   in den Warenkorb

Inhalt

Wenige Begriffe waren und sind so diffus und zugleich bis heute so wirkmächtig wie der der "Rasse": Er beruht auf der ideologisch motivierten, intendierten und konstruierten Zuordnung von Menschen anhand körperlicher, sozialer oder kultureller Merkmale. Die Konstruktion von Rassen ist somit keine wissenschaftliche Erkenntnis natürlicher Gegebenheiten, sondern seit jeher eine Folge sozialen und politischen Agierens mit weit reichenden Wirkungen auf die soziale Realität von Gesellschaften. Dieser Sammelband wendet sich in Essays und Interviews der Geschichte und Gegenwart der Rassenidee zu. Aus verschiedenen methodischen, disziplinären und theoretischen Perspektiven dokumentiert er eine Ideologie, deren wechselnde Deutungen, so der Tenor des Bandes, schwer greifbar, aber umso angreifbarer seien.

  • http://www.bpb.de/politik/extremismus/«
  • http://www.bpb.de/apuz/180850/rassismus-und-diskriminierung«
  • http://www.bpb.de/politik/grundfragen/181189/rassismus«


  • Herausgeber: Naika Foroutan / Christian Geulen / Susanne Illmer / Klaus Vogel / Susanne Wernsing, Seiten: 216, Erscheinungsdatum: 18.03.2019, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 10243