bpb-Publikationen
Schriftenreihe (Bd. 10444)
Die Erde rechnet ab

Die Erde rechnet ab

Wie der Klimawandel unser tägliches Leben verändert – und was wir noch tun können

Der Klimawandel ist ein Faktum, dessen Auswirkungen kaum mehr zu übersehen sind: Starkregen und Dürren, Waldschäden, Ernteausfälle, extreme Hitze. Die Gesellschaft und jede(r) Einzelne seien, so Claus-Peter Hutter, gefragt, wenn es darum geht, sich auf die Folgen einzustellen oder sie zu mildern.

4,50 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

   in den Warenkorb

Inhalt

Der Klimawandel wirkt sich nicht nur im großen Maßstab aus, sondern hat auch eine Vielzahl regional oder lokal wirkender Folgen: überhitzte Städte, Dürreschäden in der Wald- und Landwirtschaft, Starkregenereignisse, zudem bedrohte Lebensräume heimischer Tiere und Pflanzen. Manch weitere Konsequenz sei, so Claus-Peter Hutter, oft noch kaum ins Bewusstsein der Menschen gerückt. So überleben hierzulande vermehrt tropische Insekten, die eine ernst zu nehmende Gesundheitsgefährdung darstellen. Der Klimawandel sei, so Hutter, ein Faktum, das sich nicht länger ignorieren lasse und dem dringend begegnet werden müsse. Zugleich seien Gesellschaften, aber auch jede und jeder Einzelne aufgerufen, sich auf die Veränderungen einzustellen und alle Möglichkeiten zu nutzen, ihre teils alarmierenden Konsequenzen zu mildern. Hier sieht Hutter die öffentliche Hand und die (Land-) Wirtschaft, Verbände, Schulen und Elternhäuser in der besonderen Pflicht.



Autor: Claus-Peter Hutter, Seiten: 304, Erscheinungsdatum: 01.10.2019, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 10444