Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Europa kann es besser.

Europa kann es besser. Wie unser Kontinent zu neuer Stärke findet. Ein Weckruf der Wirtschaft

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 4 € und 450 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Wie steht es um Europa? Welchen Stellenwert haben ökonomische Belange für einen Kontinent, dessen besondere Attraktivität auf Prosperität, Demokratie und Frieden beruht? Welcher politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen bedarf es, um das Erreichte zu wahren und in globaler Perspektive zukunftsfest zu gestalten?

Fast vierzig Autorinnen und Autoren aus der Wirtschaft entwerfen aus unterschiedlicher Blickrichtung eine politisch-ökonomische Agenda, die sich aus tiefer Empathie für Europa speist, doch gleichwohl nicht mit Kritik und Forderungen spart: Zu wenig werde für die Sicherung von Wohlstand und Arbeit getan, zu spät würden Hemmnisse für Handel, Forschung und Entwicklung abgebaut, zu zögerlich agiere die Politik, wenn es um zukunftsweisende Entscheidungen für den Stellenwert Europas und seine Wettbewerbsfähigkeit in der Welt gehe. Im Vorfeld der Europawahl entstanden, spiegeln die Beiträge eine dezidiert wirtschaftsfreundliche Sicht auf den Kontinent und seine Rolle in der Welt. Die Wirtschaft und ihr Einfluss auf die Strahlkraft Europas seien, so der Tenor des Buches, von kaum zu überschätzender Bedeutung.

Produktinformation

Bestellnummer:

10457

Reihe:

Schriftenreihe

Herausgeber/-innen:

Sven Afhüppe, Thomas Sigmund

Erscheinungsdatum:

22.04.2020

Weitere Inhalte

Europäische Wirtschaftspolitik

Corona-Krise in Europas Wirtschaft

Die Coronapandemie hat die europäische Staatengemeinschaft in die tiefste Wirtschaftskrise seit dem Zweiten Weltkrieg gestürzt. Zur Linderung hat die EU Rettungspakete in Milliardenhöhe beschlossen.

Zahlen und Fakten

Forschungssektoren

Fast die Hälfte der FuE-Investitionen der 1.000 größten FuE-Unternehmen mit Hauptfirmensitz in der EU entfiel 2017 auf nur zwei Sektoren: Automobilbau/-teile und Pharmazieprodukte/ Biotechnologie.

Polen

Polen und Europa: Neue EU-Skepsis

Polen ist europapolitisch zu einem integrationsskeptischen Land geworden. Die Interessengegensätze mit der Europäischen Union – unter anderem in der Verteidigungs- und in der Asylpolitik –…

Video Dauer
Dokumentarfilm

Adam Smith und der Wohlstand der Nationen

Seit seiner Veröffentlichung im Jahr 1776 ist "Der Wohlstand der Nationen" von Adam Smith ein Bestseller und wurde regelmäßig neu aufgelegt. Für viele ist das Buch die Bibel für ein neues…

Debatte

Gekaufte Tatsachen: Lobbyismus in der Forschung

Fördermittel sind in der Forschung hart umkämpft. Der Einfluss privatwirtschaftlicher Investor/-innen nimmt stetig zu. Das gefährdet die Unabhängigkeit der Wissenschaft, meint Finanzprofessor…