Meine Merkliste Geteilte Merkliste

1919 in Weimar

1919 in Weimar Die Stadt und die Republik

von Christian Faludi

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 4 € und 450 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Winter 1919: In der vergleichsweise friedlichen, zugleich geschichts- und symbolträchtigen Stadt Weimar trat die Nationalversammlung zusammen, um eine Verfassung als rechtliche Basis der ersten deutschen Republik zu erarbeiten. So fand sich das knapp 40.000 Einwohner zählende Weimar, das wie ganz Deutschland mit den sozialen, wirtschaftlichen und politischen Folgen des verlorenen Krieges zu kämpfen hatte, im kritischen Fokus der nationalen und internationalen Öffentlichkeit.

Höchst unterschiedlich war der Blick der Weimarerinnen und Weimarer auf die Vorgänge in ihrer Stadt: Gewissermaßen hautnah erlebten sie die tastenden ersten Schritte der jungen Demokratie: die Schärfe der politischen Debatten, die grundstürzenden Änderungen in den sozialen und den Geschlechterverhältnissen, die neuen Freiheiten oder immer wieder aufwallende Unruhen. In den zeitgenössischen lokalen und regionalen Medien, aber auch in persönlichen Niederschriften zeigt sich die von Euphorie bis zu angewiderter Ablehnung reichende Bandbreite der Empfindungen angesichts einer ungewissen Zukunft, die vielen zumal unter dem Schock des Versailler Vertrages bedrückend und bedrohlich erschien. Christian Faludi beleuchtet die Herausforderungen der Zeit, wie sie sich auch in Weimar niederschlugen : die materielle Not, den mentalen und politischen Umgang mit der Niederlage im Krieg, die sozialen Umbrüche, den Verlust und den Wechsel von Macht und Geltung sowie das Heranbranden der Moderne in Kultur und Kunst, Sitten und Ansprüchen.

Produktinformation

Bestellnummer:

10563

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Christian Faludi

Ausgabe:

Bd. 10563

Seiten:

344

Erscheinungsdatum:

02.06.2021

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

Hintergrund aktuell

Vor 100 Jahren: Kapp-Lüttwitz-Putsch

Am 13. März 1920 versuchten Freikorpssoldaten unter der Führung des Generals Walther von Lüttwitz und des Politikers Wolfgang Kapp die vom Volk gewählte Regierung des Deutschen Reichs abzusetzen.…

Hintergrund aktuell

Vor 100 Jahren: Weimarer Nationalversammlung

Am 6. Februar 1919 trat die Nationalversammlung in Weimar zusammen. Sie sollte den Übergang von der Monarchie zur parlamentarischen Republik gewährleisten und eine demokratische Grundordnung…

Hintergrund aktuell

Vor 100 Jahren: Unterzeichnung des Vertrags von Rapallo

Am 16. April 1922 unterzeichneten Vertreter des Deutschen Reichs und der Russischen Sozialistischen Föderativen Sowjetrepublik einen Vertrag zur Aufnahme wirtschaftlicher, diplomatischer Beziehungen.

Video Dauer
Dokumentarfilm

Die Weimarer Republik 1918-1925

Die Kurzdokumentation von 1968 schildert detailliert die ersten Jahre der Weimarer Republik von der Revolution bis zum Tode Friedrich Eberts.

Video Dauer
Dokumentarfilm

Die Weimarer Republik 1925-1930

Die Kurzdokumentation von 1968 illustriert die Ereignisse und Entwicklungen von der Wahl Hindenburgs zum Reichspräsidenten bis zur Räumung des Rheinlands durch alliierte Truppen.

Video Dauer
Dokumentarfilm

Die Weimarer Republik 1930-1933

Am Anfang dieser Kurzdokumentation von 1968 steht der "schwarze Freitag" an der New Yorker Börse und seine Folgen: Weltwirtschaftskrise, soziale Spannungen, Not und Hunger in Deutschland.