Meine Merkliste

Die Verzauberung der Welt.

Die Verzauberung der Welt. Eine Kulturgeschichte des Christentums

von Jörg Lauster

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 7 € und 700 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Religion bedeutet im Wortsinn Rückbindung. Die empfundene oder ersehnte Beziehung und Nähe zu Gott hat in der christlichen Religion seit jeher auf die Kunst, die Architektur, die Musik und Literatur eingewirkt – zumeist fördernd, zuweilen zerstörerisch und ausschließend. Seit der Begründung des Christentums im Orient hat es über Europa weltweit kulturell Einfluss genommen, und auch auf viele Menschen, die dem Christentum als Religion nichts abgewinnen, übt seine sakrale Kultur Anziehungskraft aus.

Jörg Lauster erschließt in diesem Buch die christlich-kulturelle Durchdringung eines Raumes, der, oft mit dem Begriff Abendland belegt, doch weitaus mehr umgreift als das „alte Europa“. Anhand vieler Beispiele zeigt er, wie seit der Moderne die Bereitschaft und die Fähigkeit schwinden, die alten, zu Tönen, Worten, Bildern oder Bauwerken geronnenen christlichen Botschaften zu dechiffrieren. Gleichwohl scheinen sie auch für Menschen des 21. Jahrhunderts nichts von ihrer Faszination zu verlieren.

Produktinformation

Bestellnummer:

10651

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Jörg Lauster

Ausgabe:

Bd. 10651

Seiten:

734

Erscheinungsdatum:

20.08.2021

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

Schriftenreihe
4,50 €

Im Sog der Säkularisierung

4,50 €

Christliche Kirchen nach 1949 in der Bundesrepublik und der DDR: Thomas Brechenmacher zeichnet ihre Positionen, ihre Rolle und ihre Herausforderungen in den mehr und mehr säkularen Gesellschaften…

Schriftenreihe
7,00 €

Widerstand durch Kunst

7,00 €

Sinti und Roma und ihr kulturelles Schaffen - Kulturako bućarnipe e Sintengo thaj Rromengo (zweisprachige Ausgabe Deutsch – Romanes)

Schriftenreihe
4,50 €

Was soll zurück?

4,50 €

Sophie Schönberger widmet sich den Debatten um die Rückgabe von Kulturgütern am Beispiel von NS-Raubkunst, Kulturgütern aus kolonialem Kontext sowie den Entschädigungsforderungen der Hohenzollern.

Video Dauer
Video

Glaubensfragen. Eine virtuelle Führung durch Jerusalem

Jerusalem ist die Hauptstadt Israels und ein wichtiger Ort für Judentum, Christentum und Islam. Die Stadt ist zugleich ein internationaler Schauplatz des Israelisch-Palästinensischen Konflikts.

Audio Dauer
Podcast

Film & Unterhaltung (10/10)

Wie nehmen Jüdinnen und Juden das Leben in Deutschland wahr? Was ist eigentlich jüdischer Humor? Oder jüdische Musik? Über diese und weitere Themen spricht Journalistin Pola Sarah Nathusius mit…

Video Dauer
Video

Trauma Holocaust: Drei Fragen an Liat Steir Livny

Die Traumaerfahrung Holocaust ist ein prägendes Motiv in Kunst und Kultur in Israel. Nicht selten steht sie auch für Generationenkonflikte und offene Fragen in der Auseinandersetzung mit Identität.…