Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Welt im Alarmzustand

Welt im Alarmzustand Die Wiederkehr nuklearer Abschreckung

von Peter Rudolf

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 4 € und 450 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Mit dem vom russischen Präsidenten Wladimir Putin befohlenen Angriffskrieg auf die Ukraine haben Debatten über nukleare Abschreckung in internationalen Konflikten wieder bedrückende Aktualität erhalten. Der Politikwissenschaftler Peter Rudolf zeichnet vor dem Hintergrund der weltpolitischen Konstellationen im 21. Jahrhundert zunächst die geostrategischen, weithin konfrontativen nuklearen Interessenlagen der USA, Chinas und Russlands nach. Er erläutert das Selbstverständnis der NATO in Fragen nuklearer Abschreckung, die abweichenden Nukleardoktrinen der Atommächte USA, Frankreich und Großbritannien und fragt nach ihren jeweiligen Konsequenzen für die Sicherheitsarchitektur Deutschlands und Europas.

Rudolf erörtert zudem mit Blick auf den Atomwaffenverbotsvertrag völkerrechtliche, moralische und politische Aspekte nuklearer Abschreckung. Diese, so die Botschaft des Buches, würden innerhalb der Staaten und Gesellschaften teils verdrängt, teils anhaltend kontrovers bewertet, auch in Deutschland. Dabei seien der technologische Fortschritt, die Klimakrise und die Frage nach der Berechenbarkeit menschlichen Handelns in Konflikt- und Extremsituationen zunehmend gewichtigere Elemente in der Bewertung nuklearer Abschreckung, die zumal Deutschland nicht länger ausblenden dürfe.

Produktinformation

Bestellnummer:

10927

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Peter Rudolf

Seiten:

144

Erscheinungsdatum:

02.11.2022

Erscheinungsort:

Bonn

ISBN:

978-3-7425-0927-7

Passende Produkte

Weitere Inhalte

Artikel

Nukleare Abschreckung

Die Gefahr durch Nuklearwaffen in Europa ist wieder brandaktuell: Im Krieg gegen die Ukraine setzt Russland auf nukleare Drohungen. Aber funktioniert „nukleare Abschreckung" – und wenn ja, wie?

Dossier

euro|topics: Europa und der Krieg

Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine markiert eine Zeitenwende. Wie steht es um Europas Sicherheit? Wie will Europa künftig seinen Energiebedarf decken? Ein Blick in die europäische Presse.

Informationen zur politischen Bildung Nr. 352/2022

Verhandlungen mit den Vier Mächten

Auch die vier Siegermächte diskutieren die Deutsche Frage. Die Bundesregierung setzt nicht nur die Wiedervereinigung durch: Das geeinte Deutschland wird vollständig souverän und Mitglied der NATO.

fluter
0,00 €

Meer

0,00 €
  • Pdf

Wir nutzen das Meer als Wirtschaftsraum, kämpfen um Rohstoffe und setzen Grenzen. Dabei wissen wir über das Meer nur ein Bruchteil dessen, was es zu wissen gibt. fluter begibt sich in seine Untiefen.

  • Pdf
Aus Politik und Zeitgeschichte

Die Kuba-Krise 1962. Vorgeschichte und Verlauf

Am 22. Oktober ’62 erfährt die Öffentlichkeit von der Stationierung sowjetischer Atomraketen auf Kuba – der Beginn der Kuba-Krise. Was führte zu dieser Situation, und wie konnte sie abgewendet werden?

Schriftenreihe
4,50 €

Der Kampf um den Nordpol

4,50 €

Ökologisch bedroht, ökonomisch begehrt, sicherheitspolitisch herausfordernd: Insbesondere durch den Klimawandel entsteht in der Arktis wachsendes Konfliktpotenzial. Michael Paul stellt den Raum vor.