Meine Merkliste Geteilte Merkliste PDF oder EPUB erstellen

Der Große Riss | bpb.de

Der Große Riss Wie die Gesellschaft auseinanderdriftet und was wir dagegen tun müssen. Ein Essay

von Jean-Pierre Wils

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 4 € und 450 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Mit dem Übergang der Corona-Pandemie in eine Endemie haben viele Menschen ihren gewohnten Lebensstil wieder aufgenommen. Andere hingegen sehen sich noch mehr als zuvor ihrer Lebenschancen beraubt. Etliche schließlich vollzogen angesichts der ihnen zeitweise gesetzlich auferlegten Schranken entrüstet den Bruch mit der Demokratie.

Der belgische Ethiker Jean-Pierre Wils fragt nach den Verhaltensmustern einer Gesellschaft, die sich nach dem erzwungenen Stillstand während der Pandemie wieder im ökologischen, sozialen, politischen und mentalen Vorkrisenmodus einrichte, obwohl dieser erkennbar in eine Sackgasse münde: Ohne Rücksicht auf den absehbaren Kollaps der globalen Ressourcen würden materielle Ansprüche stimuliert und ausgelebt. Der Lebensrealität einer wachsenden Zahl Abgehängter werde mit neoliberaler, exkludierender Selbstverantwortungsrhetorik begegnet. Unter dem Diktat von Meinungen und Befindlichkeiten sei weithin die Bereitschaft zu respektvollem Umgang und wissensbasierter Debatte geschwunden. Es fehle zudem an Antworten auf verschwörungsideologisch motivierte Anfeindungen des demokratischen Rechtsstaats. Wils plädiert mit Blick auf die Zukunft der Menschheit für eine Strategie der Mäßigung und Fokussierung: Sie bestehe darin, mit dem ungehemmten globalen Höher, Schneller, Weiter zu brechen und zugleich die umfassende Resilienz von Regionen zu stärken. Deren soziale, ökologische und politische Belange seien im Interesse solidarischer Gesellschaften in den Blick zu nehmen.

Produktinformation

Bestellnummer:

11012

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Jean-Pierre Wils

Ausgabe:

Bd. 11012

Seiten:

272

Erscheinungsdatum:

13.09.2023

Erscheinungsort:

Bonn

ISBN:

978-3-7425-1012-9

Passende Produkte

Weitere Inhalte

Deutschland Archiv

Demokratiestörung?

Verliert die Politik an Steuerungskraft? Zum Wandel des Politischen in zeithistorischer Perspektive. Eine Betrachtung von Martin Sabrow. Auch angesichts der Zäsur des 7. Oktober 2023 in Israel.

Aus Politik und Zeitgeschichte
0,00 €

Freiheit und Sicherheit

0,00 €
  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub

Freiheit und Sicherheit sind Grundbedürfnisse des Menschen, beide bedingen sich gegenseitig. Gerade in gesellschaftlichen Krisenzeiten scheint die Balance zwischen beiden Werten jedoch gestört.

  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub
Artikel

Konfliktbearbeitung ist der Klebstoff der Demokratie

Unterschiedliche Lebensstile, Weltanschauungen und politische Überzeugungen – die Gesellschaft wird immer heterogener. Darin liegen große Chancen, aber auch Herausforderungen für die Demokratie…

fluter
0,00 €

Nazis

0,00 €
  • Pdf

Rechtsextremismus ist ein häufig unterschätztes Problem in unserer Gesellschaft. Die Mordserie der Zwickauer Terrorzelle hat es erneut ins öffentliche Bewusstsein gerufen. Der fluter beleuchtet…

  • Pdf
Jugendengagementkongress

Rückblick 2024

Der Jugendengagementkongress lud 300 ehrenamtlich engagierte junge Menschen nach Berlin zum Weiterbilden und Vernetzen ein.