Meine Merkliste

Klima, Biodiversität und Boden

Klima, Biodiversität und Boden

Weltweit sind Landwirtschaft und Umwelt eng miteinander verknüpft und auch in Deutschland wird mehr als die Hälfte der Gesamtfläche landwirtschaftlich genutzt. Doch während der Agrarsektor wie kaum ein anderer Wirtschaftszweig von natürlichen Ressourcen abhängig ist, tragen manche Produktionsmethoden zu Klimawandel, Artenschwund oder Bodenbelastung bei. Wie kann die Lebensmittelversorgung für alle verbessert werden, ohne dabei die Grundlagen für eine langfristige Ernährungssicherheit zu zerstören? Welche Potenziale bietet die Landwirtschaft für den Klimaschutz? Und wie können Artenvielfalt und fruchtbare Böden erhalten werden?

Landwirtschaft und Naturschutz. Segregation oder Integration?

Die moderne Intensivlandwirtschaft verantwortet maßgeblich den anhaltenden Biodiversitätsverlust. Zugleich ist Naturschutz ohne Landwirtschaft unmöglich. Eine Diversifizierung der Landwirtschaft…

Ingo Grass, Teja Tscharntke

/ 14 Minuten zu lesen

Landnutzungswandel

Die Landnutzung in Deutschland ist gekennzeichnet durch die Zunahme der Siedlungs- und Verkehrsflächen und die Intensivierung der Landwirtschaft. Neben regionalen Besonderheiten stellen unter anderem…

Peter Weingarten

/ 9 Minuten zu lesen

Der Preis des Bodens

Fruchtbarer Boden ist die Basis aller landwirtschaftlichen Erzeugung und die Existenzgrundlage landwirtschaftlicher Betriebe. Für ihre Nutzung müssen Landwirtinnen und Landwirte seit einiger Zeit…

Andreas Tietz

/ 12 Minuten zu lesen

Klima und Landwirtschaft

Die Auswirkungen der Klimaerwärmung auf die Landwirtschaft in Europa sind divers, multifaktoriell und regional unterschiedlich. Der Sektor Landwirtschaft ist beim Thema Klimawandel Verursacher und…

Sebastian Lakner, Gerald Jurasinski, Pia Sommer

/ 13 Minuten zu lesen