2Flucht und Asyl: Eine sicherheit(s)-politische Herausforderung?

Zurück zum Artikel
1 von 1
  Generalmajor Jürgen Weigt, Kommandeur im Zentrum Innere Führung der Bundeswehr, nahm zum Abschluss der Bensberger Gespräche 2016 eine persönliche Annäherung an das Thema vor. Er sprach davon, wie sehr Medienbilder die Denkmuster und Gefühle die aktuellen Diskussionen prägten. Es sei wichtig Muster aufzubrechen, einander zuzuhören und persönliche Motive zu erfragen.
Generalmajor Jürgen Weigt, Kommandeur im Zentrum Innere Führung der Bundeswehr, nahm zum Abschluss der Bensberger Gespräche 2016 eine persönliche Annäherung an das Thema vor. Er sprach davon, wie sehr Medienbilder die Denkmuster und Gefühle die aktuellen Diskussionen prägten. Es sei wichtig Muster aufzubrechen, einander zuzuhören und persönliche Motive zu erfragen. (© bpb)