30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
Ein Graffito zeigt die religiösen Symbole des Christentums, Judentums und des Islam

Videos der Fachvorträge


Fachvortrag von Dr. Markus Weingardt, Stiftung Weltethos, Tübingen (© bpb)

In Gottes Namen?! Streit um Religion in Gesellschaft und Politik

Vortrag "Konflikt- und Friedenspotenziale der Religionen"
Das Judentum, das Christentum und der Islam scheinen durch ihren holistischen Wahrheitsanspruch prädestiniert für Konflikte zu sein. Nach einem buchstäblichen Verständnis der Schriften, könnte man ein Bild von Auseinandersetzungen nicht nur zwischen den Konfessionen, sondern auch zwischen Gläubigen und Atheisten zeichnen. Doch im Alltag ist der gelebte Glaube viel häufiger Anlass für das Zusammenkommen von Menschen und nicht die Ursache für den Streit zwischen ihnen. Was ist Religion nun: Konfliktträger oder Friedensbringer? Welche Konfliktfelder eröffnen sich heute in Deutschland rund um den Glauben? Und welche Rolle spielt die Religion tatsächlich in diesen Konflikten?


Fachvortrag von Prof. Dr. Detlef Pollack, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (© bpb)

In Gottes Namen?! Streit um Religion in Gesellschaft und Politik

Vortrag "Deutschland, wie hast du's mit der Religion?"
Vielen ist der Gang ins Stadion oder das Schwitzen auf der Yogamatte heilig. Längst scheint dies den Besuch von Kirche, Synagoge oder Moschee abgelöst zu haben. Gleichzeitig berufen sich politische Parteien auf ihre christlichen Werte und es wird öffentlich debattiert, ob der Islam zu Deutschland gehöre oder nicht. Was bedeutet also "religiös sein" in Deutschland heute? Wo in Deutschland wird woran geglaubt? Spielt Religion heute noch eine Rolle für Gesellschaft und Politik?


Event series

Mapping Memories

Mapping Memories is an event series focusing on commemorative culture in Eastern Europe and beyond. Current events include conferences, summer schools and practical workshops.

Mehr lesen

Fachkonferenz

Konferenz zur Holocaustforschung

Die Internationalen Konferenzen zur Holocaustforschung dienen dem Austausch zwischen wissenschaftlicher Forschung und der Praxis politischer Bildung. Sie entstehen aus einer Kooperation der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und Partnern aus der Wissenschaft.

Mehr lesen

TiT-Veranstaltungsreihe

Themenzeit im Themenraum

Themenzeiten: Kompakte Informationsmodule und anregende Diskussionen mit männl. und weibl. Experten zu Themen der politischen Bildung.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

Checkpoint bpb – Die Montagsgespräche

Alle zwei Monate montags diskutiert der Checkpoint aktuelle Fragestellungen aus Politik, Gesellschaft und Forschung – anspruchsvoll, unterhaltsam und gerne auch kontrovers.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

What's up, America? – Perspectives on the United States and Transatlantic Relations

Mehr als die Hälfte der Europäer steht TTIP positiv gegenüber – in Deutschland und zwei weiteren Ländern jedoch ist die Ablehnung innerhalb der Bevölkerung groß. Anhand dieses Fallbeispiels beschäftigt sich die Podiumsdiskussion mit der Frage, wieso wirtschaftliche Fragen auf beiden Seiten des Atlantiks und auch innereuropäisch auf so unterschiedliche Art und Weise diskutiert werden.

Mehr lesen

Blog zur Fachkonferenz

Medienkompetenz 2014

Zielsetzung der Fachkonferenz Medienkompetenz 2014 ist es, theoretische und praktische Konzepte angesichts aktueller digitaler Umbrüche und vor dem Hintergrund bestehender Modelle der Medienkompetenz zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

Mehr lesen