Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Die verschwörungsideologischen Szenen und der russische Angriffskrieg

Die verschwörungsideologischen Szenen und der russische Angriffskrieg Fachtage zu Organisationsstrukturen, Ideologien und Zielen einer heterogenen Szene

Datum der Veranstaltung Mittwoch, 30. November 2022
Uhrzeit der Veranstaltung 10:00 – 14:00 Uhr
Ort der Veranstaltung Zoom
Download-Link: Termin herunterladen

Über die Veranstaltung

Die heruntergefahrenen Pandemie-Einschränkungen hätten aus Sicht vieler Beobachterinnen und Beobachter das Ende der Mobilisierung der "Querdenken"-Bewegung bedeuten müssen. Doch es kam anders. Nach wie vor wird auf einschlägigen Telegram-Kanälen zu Montags-Spaziergängen und -Kundgebungen aufgerufen. Im Zentrum dieser Proteste steht längst nicht mehr die Pandemie: Der russische Angriffskrieg rückt nun zusehends in den Mittelpunkt der verschwörungsideologischen Szenen in Deutschland.

Prorussische Narrative werden weitergetragen und eine globale Weltverschwörung, die Auslöser der vielen aktuellen Krisen sei, wird gewittert. Obwohl sich viele Akteurinnen und Akteure schon relativ früh auf Seiten Putins schlugen: Die Vielschichtigkeit von Esoterikern, Rechtsextremisten, Reichsbürgern und Russlandpropagandisten macht es schwer, ein einheitliches Motiv der Bewegung hinsichtlich des Angriffskriegs zu erkennen. Die deutschen Sicherheitsbehörden stehen somit vor der Herausforderung, den Gefahren einer sich zunehmend radikalisierenden, heterogenen Bewegung zu begegnen.

Hinweise zur Veranstaltung

Veranstalter:
bpb

Zielgruppe:
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Sicherheitsbehörden, öffentlichen Verwaltungen und der Justiz sowie interessiertes Fachpublikum

Pressekontakt:
Journalistinnen und Journalisten wenden sich bitte an die Interner Link: Pressestelle.

Weitere Inhalte

Hintergrund aktuell

“Protest gegen die Gesellschaft“

Im Interview mit bpb.de analysiert die Soziologin und Protest-Forscherin Nadine Frei von der Universität Basel, wer gegen die staatlichen Corona-Schutzmaßnahmen auf die Straße geht und welche…

Artikel

Migrationspolitik – Oktober 2022

Soziale Herkunft und Migrationshintergrund entscheiden verstärkt über Bildungserfolg. Viele Bundesländer setzten Abschiebungen in den Iran aus. Die Bundesregierung sagt den Ländern mehr…

Infodienst Radikalisierungsprävention

Die salafistisch-dschihadistische Szene im Umbruch

Welche Akteure und Strömungen gibt es aktuell in der salafistisch-dschihadistischen Szene in Deutschland? Welches Verhältnis haben sie zueinander? Wie sehen ihre Aktivitäten in Social Media aus?