2100 Jahre türkische Völkermordleugnung

Zurück zum Artikel
2 von 7
Das "Genozid Denkmal" im türkischen Igdir wurde 1999 von den türkischen Autoritäten errichtet, um an die türkischen Opfer armenischer Greueltaten während des Ersten Weltkriegs und während des so genannten türkischen "Unabhängigkeitskrieges" zu erinnern.
Das "Genozid Denkmal" im türkischen Igdir wurde 1999 von den türkischen Autoritäten errichtet, um an die türkischen Opfer armenischer Greueltaten während des Ersten Weltkriegs und während des so genannten türkischen "Unabhängigkeitskrieges" zu erinnern. (© Andy Spyra/laif )