30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
Freiheitsturm in Teheran

1.12.2019

Das Land in Daten

Bevölkerung, Regierung, Wirtschaft: Die wichtigsten Daten und Zahlen über Iran auf einen Blick.

Das Land in Daten

Fläche
1.648.000 km2 (Weltrang: 17)

Einwohner
81.163.000 = 49 je km2 (Stand 2017, Weltrang: 18)

Hauptstadt
Tehran (Teheran)

Amtssprachen
Persisch (Farsi)

Bruttoinlandsprodukt
439,5 Mrd. US-$; realer Zuwachs: 4,3%

Bruttosozialprodukt (BSP, pro Einwohner und Jahr)
5400 US-$

Währung
1 Rial (Rl.) = 100 Dinars

Botschaft

Podbielskiallee 65
67, 14195 Berlin
Telefon 030 843530,
Fax 030 84353133
www.de.berlin.mfa.ir

Regierung
Staatsoberhaupt: Sayed Ali Khamenei, Staats- u. Regierungschef: Hassan RohaniEschagh Dschahangiri, Äußeres: Mohammad Dschawad Zarif

Nationalfeiertag
11.2. (Tag der Revolution von 1979)

Verwaltungsgliederung
31 Provinzen

Staats- und Regierungsform
Verfassung von 1979
Islamische Republik
Staatsreligion: Islam
Parlament: Versammlung des Islamischen Rates (Madschlis) mit 290 Mitgl. (5 für religiöse Minderh. reserviert), Wahl alle 4 J.; Expertenrat mit 86 gewählten Geistlichen; Wahl alle 8 J.; dieser ernennt das Staatsoberhaupt und den Revolutionsführer auf Lebenszeit
Schlichtungsrat mit 20-30 Mitgl. (vom Revolutionsführer ernannt)
Wächterrat als Kontrollorgan für die Konformität von Gesetzen mit dem islamischen Recht (Scharia) mit 12 Mitgl. (je 6 von Parlament und Staatsoberhaupt ernannt)
Direktwahl des Staats- und Regierungschefs alle 4 J. (einmalige Wiederwahl)
Wahlrecht ab 18 J.

Bevölkerung
Iraner
letzte Zählung 2016 (vorl.): 79.926.270 Einw.
51% Perser, 24% Aserbaidschaner, 8% Gilaki und Mazandarani, 7% Kurden, 3% Araber, 2% Turkmenen, 2% Luren, 2% Balutschen, Armenier u.a.

Städte (mit Einwohnerzahl)
(Stand 2016) Tehran (Teheran) 8.693.706 Einw., Mashhad 3.001.184, Esfahan (Isfahan) 1.961.260, Karaj 1.592.492, Shiraz 1.565.572, Tabriz (Täbris) 1.558.693, Qom 1.201.158, Ahvaz 1.184.788, Bakhtaran (Kermanshah) 946.651, Orumiyeh 736.224, Rasht 679.995, Zahedan 587.730, Hamadan 554.406, Kerman 537.718, Yazd 529.673, Ardabil 529.374

Religionen
99% Muslime (90% Schiiten: v.a. Perser, Aserbaidschaner, Luren, z.T. Kurden, Araber; 9% Sunniten: z.T. Kurden, Turkmenen, Balutschen); Minderheiten von Christen, Juden, Zoroastriern, Mandäern und Anh. der Bahai-Religion (Stand: 2006)

Sprachen
50% Persisch; weitere Sprachen: Luri (mit Bachtiari), Kurdisch, Balutschi; Turksprachen: Aserbaidschanisch, Turkmenisch; Arabisch, Armenisch

Erwerbstätige nach Wirtschaftssektor
Landwirtsch. 17%, Industrie 31%, Dienstl. 51% (2017)

Arbeitslosigkeit (in % aller Erwerbspersonen)
Ø 2017: 12.5% (offiziell)

Inflationsrate (in %)
Ø 2017: 9.9%

Außenhandel
Import: 63.1 Mrd. US-$ (2017); Export: 84.0 Mrd. US-$ (2017)

Quelle: Der neue Fischer Weltalmanach 2019 © Fischer Taschenbuch Verlag in der S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main 2018.


Videoprojekt

Atlas des Arabischen Frühlings

Die Video-Edition des Atlas des Arabischen Frühlings nimmt die Umbrüche in Tunesien, Libyen, Syrien, Ägypten und ihren Nachbarländern unter die Lupe und berichtet über deren überregionale Folgen.

Mehr lesen

Informationen zur politischen Bildung

Naher Osten

Was führte zum Arabischen Frühling, der 2011 im Nahen Osten die herrschenden Machtverhältnisse erschütterte? Und welche Bilanz lässt sich fünf Jahre später ziehen? Blick auf eine Region in der Krise.

Mehr lesen

Dossier

Antisemitismus

Antisemitismus ist eine antimoderne Weltanschauung, die in der Existenz der Juden die Ursache aller Probleme der heutigen Welt sieht. Das Dossier beleuchtet Geschichte und Gegenwart der Judenfeindschaft und hilft, sie zu entlarven.

Mehr lesen

Zuflucht gesucht

Navid aus Iran

Navid gehört zur Volksgruppe der Kurden und ist in Iran Unterdrückung ausgesetzt. Mit seiner Mutter flieht er nach Europa. Die Eingewöhnung fernab der Heimat fällt ihm nicht leicht.

Mehr lesen