Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Iran

Dossier

Die Islamische Republik Iran verbindet republikanische und theokratische Institutionen. Der "Herrschende Rechtsgelehrte" hat eine zentrale Machtstellung, zugleich gibt es politischen Wettstreit im Land. Viele Iraner und Iranerinnen fordern mehr politische Freiheit. Zunehmend geht es ihnen aber auch um Arbeit und soziale Gerechtigkeit. Mehr als 40 Jahre nach der Islamischen Revolution von 1979 sieht sich das Land mit einer politischen, sozio-ökonomischen und ökologischen Krise konfrontiert. Das Land leidet unter Korruption, internationalen Sanktionen und gravierenden Umweltproblemen. Die Ökonomie wird dominiert durch das Militär und religiöse Stiftungen, die in erster Linie sich selbst bereichern.

Neben diesen inneren Krisen baut Iran außenpolitisch seinen Einfluss in der Region aus. Doch nicht nur die Rivalität mit Saudi-Arabien ist bedrohlich, auch die Konflikte mit Israel und den USA drohen immer wieder zu eskalieren. Erfahren Sie im Dossier mehr über Politik und Geschichte, Gesellschaft und Wirtschaft der Islamischen Republik Iran.

Erscheinungsdatum:

Zusammenfassung

Das Dossier beleuchtet unterschiedliche Facetten Irans und bietet folgende inhaltliche Schwerpunkte und Formate:

  • Beiträge und Interviews zum politischen System Irans, zu innen- und außenpolitischen Konflikten und Krisen, zur regionalen und internationalen Rolle des Landes, zur jüngeren Geschichte, zur Wirtschaft und zur iranischen Gesellschaft

  • Hintergründe und Interviews zur Präsidentschaftswahl 2021

  • Erklärfilm zur Geschichte der Islamischen Republik Iran 1979-2020

  • Infografiken zu verschiedenen Themenkomplexen

Aktuell

Iran

Politik und Geschichte

1979 wurde die Islamische Republik Iran gegründet. In Texten und Interviews blicken wir auf die iranische Geschichte, das politische System des Landes und seine sozioökonomische Entwicklung.

Iran

Wirtschaft

Irans Wirtschaft steckt tief in der Rezession, Inflation und Arbeitslosigkeit sind hoch. Klientelpolitik, internationale Sanktionen und die große Abhängigkeit vom Erdölexport sind dafür ursächlich.

Iran

Iran und die Welt

Iran baut seinen regionalen Einfluss aus. Derweil eskaliert die Auseinandersetzung mit den USA, und die Region scheint von Stabilität und Frieden weit entfernt. Ein Blick auf Irans Rolle in der Welt.

Iran

Gesellschaft

Iran ist ethnisch und kulturell reich, seine Zivilgesellschaft vielfältig. Arbeitslosigkeit und Inflation sind hoch, die Ungerechtigkeit wächst. Das sorgt für Frust, der sich auch in Protesten äußert.

Bildergalerie

Iran in Infografiken

Sieben Infografiken – von Irans Machtstrukturen über die Bevölkerungsentwicklung und Wirtschaft des Landes bis hin zu Auswirkungen der Sanktionspolitik.

Präsidentschaftswahl 2021

Iran

Nach der Wahl – Reformer am Tiefpunkt

Die Wahl des Ultrakonservativen Ebrahim Raisi zum Präsidenten wurde von vielen Menschen in Iran ernüchtert zur Kenntnis genommen, so der Politikwissenschaftler Adnan Tabatabai im Interview.

Iran

Das Regime in Iran will keine Überraschungen

Am 18. Juni 2021 wählte Iran einen neuen Präsidenten. Zur Wahl standen allein linientreue Kandidaten – der Wächterrat hatte das Feld vorab ausgedünnt. Die Hintergründe analysiert Paul-Anton Krüger.

Iran

"Die Unsicherheit ist Teil des Leids"

Die Menschen in Iran haben resigniert, sagt der Soziologe Nader Talebi. Egal, wen sie zum Präsidenten wählen, es wird ihre wirtschaftliche Situation nicht verbessern. Wie es weitergeht, sei unklar.

Politik

Machtkonstante Theokratie: Iran nach 1979

Irans politisches System verschränkt republikanische und theokratische Institutionen. Trotz Widersprüchen und Krisen ist die Islamische Republik bemerkenswert stabil. Wilfried Buchta erklärt, warum.

Wilfried Buchta

/ 6 Minuten zu lesen

Das internationale Atomabkommen: ein Erfolg mit Verfallsdatum

Das internationale Abkommen zum iranischen Atomprogramm von 2015 galt als großer diplomatischer Erfolg: internationale Überwachung gegen mehr Handel lautete der Grundsatz. Doch dann stiegen die USA…

Cornelius Adebahr

/ 8 Minuten zu lesen

Regionalmacht Iran: Interessen, Mittel und Verbündete

Iran hat den Zusammenbruch des Iraks und die Folgen des Arabischen Frühlings nutzen können, um seinen Einfluss in der Region erheblich auszubauen. Teheran wird dabei von drei wesentlichen Interessen…

Azadeh Zamirirad

/ 7 Minuten zu lesen



Iran in Infografiken

Irans Wasserkrise: Missmanagement und anhaltende Konflikte

Bevor er das Land verlassen musste, war Kaveh Madani stellvertretender Leiter des iranischen Umweltministeriums. Der Wissenschaftler spricht über Irans Wasserkrise und ihre Ursachen. Zugleich fordert…

Kaveh Madani

/ 8 Minuten zu lesen

Zensur und Sperre: Iran arbeitet an nationalem Internet

In Iran wird die digitale Infrastruktur ausgebaut. Gleichzeitig wird das Netz zunehmend staatlich kontrolliert, und das Regime arbeitet an einem nationalen Internet. Der Kommunikationswissenschaftler…

Marcus Michaelsen

/ 7 Minuten zu lesen

Gesellschaft

Vielvölkerstaat Iran: Das Misstrauen der Regierung

Iran ist ethnisch und kulturell reich – im Westen ist das kaum bekannt. Die Situation der ethnischen Minderheiten ist unterschiedlich. Doch viele eint, dass sie Vorurteile und Misstrauen erfahren.…

Charlotte Wiedemann

/ 8 Minuten zu lesen

Geschichte

Irans Geschichte: 1941 bis 1979

Mit Duldung des Westens steigt Mohammed Reza Schah ab den 1950er Jahren zum Alleinherrscher auf. 1963 wird erstmals Ajatollah Ruhollah Chomeini politisch aktiv, der später zur identitätsstiftenden…

Monika Gronke

/ 8 Minuten zu lesen

Wirtschaft

Gefangen in Arbeitslosigkeit und Inflation

Die Iraner haben das Vertrauen in ihre Regierung verloren, sagt der iranische Schriftsteller Amir Cheheltan. Die Menschen seien enttäuscht, die Wirtschaft steckt in einer Krise. Doch der anhaltende…

Amir Hassan Cheheltan

/ 7 Minuten zu lesen

Weitere Inhalte

Zuflucht gesucht - Seeking Refuge

Navid aus Iran

Navid und seine Mutter fliehen aus dem kurdischen Teil Irans nach Europa. Auf der Flucht müssen sie viele Gefahren überwinden. In Europa treffen sie Navids bereits zuvor geflohenen Vater wieder.

Dossier

Iran

Trotz Corona-Pandemie gibt es keine Entspannung im Konflikt zwischen USA und Iran. Ein Hilfsangebot von US-Präsident Donald Trump lehnte Teheran ab, gleichzeitig halten die USA die Sanktionen gegen…

Schriftenreihe
1,50 €

Dossier Iran

1,50 €

Die iranische Gesellschaft ist jung und will Veränderung. Dieses Dossier gibt informierte Einblicke in Politik, Wirtschaft und Kultur, um die aktuelle Lage besser zu verstehen.

Portal

Atlas des Arabischen Frühlings

Die Video-Edition des Atlas des Arabischen Frühlings nimmt die Umbrüche in Tunesien, Libyen, Syrien, Ägypten und ihren Nachbarländern unter die Lupe und berichtet über deren überregionale Folgen.

Video Dauer
Erklärfilm

Iran 1979-2020: Geschichte, Machtgefüge und Krisen

1979 wurde die Islamische Republik gegründet. Heute leidet das Land unter Misswirtschaft und Korruption. Hinzu kommen die internationalen Sanktionen. Die Menschen im Land wollen Arbeit und eine…