Basilius-Kathedrale

Arbeitsproteste, Putins Amtszeiten, Pressefreiheit

Durch die Abwesenheit in den Mainstream-Medien und sogar in der akademischen Forschung sticht die Klassenpolitik in Russland stark hervor. Arbeitsproteste und soziale Aufruhr erhalten dadurch entweder nicht die Aufmerksamkeit, die sie verdienen oder werden so dargestellt, dass sie auf todgeweihte Industrien aus der Sowjetzeit und nicht lebensfähige Monostädte beschränkt sind.

Welche Entwicklungen haben sich in den letzten Jahren ergeben? Antworten darauf gibt das Monitoring des Zentrums für soziale und Arbeitsrechte, welche herausgefunden hat, dass die Arbeitsauseinandersetzungen weit über die in traditionellen Industrien hinaus gehen. Gerade 2019 fanden deutlich mehr Proteste im Gesundheitssektor von Ärzt:innen und medizinischem Personal statt.

Russland-Analysen

Russland-Analysen Nr. 389 (20.07.2020)

Von der Redaktion: На дачу – in die Sommerpause

Die Russland-Analysen machen wie üblich im Juli und im August Sommerpause. Die nächste Ausgabe – Russland-Analysen 390 – erscheint voraussichtlich am 18. September 2020.

Mehr lesen

"Wie sollen wir unsere Kinder ernähren?" Protestierende gegen die Schließung von Unternehmen in Tambow, Russland.

Russland-Analysen Nr. 389 (20.07.2020)

Analyse: Arbeitsprotest, Organisation und Klassenpolitik in Russland

Das russische Arbeitsgesetzbuch von 2001 hat zwar die Wirkung von Arbeitsprotesten und ähnlichen Aktionen in Russland eingeschränkt, doch stellen Aktivitäten dieser Art weiterhin ein wichtiges Barometer für wirtschaftliche Unzufriedenheit dar.

Mehr lesen

Tausende Menschen vom medizinischen Personal protestieren in Moskau, Russland gegen das Gesundheitssystem.

Russland-Analysen Nr. 389 (20.07.2020)

Analyse: Die jüngsten Arbeitsproteste im russischen Gesundheitswesen

Arbeitsproteste und ansteigende Proteste im Gesundheitswesen waren gerade im Jahr 2019 sehr stark zu beobachten. 2019 organisierte medizinisches Personal 108 Aktionen in 35 Regionen des Landes. Gründe für die Protestaktionen sind unteranderem geringe Bezahlung, Entlassungen und Stellenkürzungen.

Mehr lesen

Infografiken

Russland-Analysen Nr. 389 (20.07.2020)

Statistik: Arbeitsproteste in Russland

Verteilung der Arbeitsproteste über Wirtschaftssektoren 2016 – 2020, Gründe für Arbeitsproteste im Gesundheitswesen und in anderen Sektoren 2019 und 2020, Formen von Arbeitsprotesten im Gesundheitswesen und in anderen Sektoren 2019 und 2020 und Ergebnisse der Arbeitsproteste 2019 – 2020.

Jetzt ansehen

Der russische Präsident Wladimir Putin

Russland-Analysen Nr. 389 (20.07.2020)

Analyse: Eine lange Zeit in der Politik

Welche Worte des Präsidenten Wladimir Putin haben aktuell Gewicht? Welche sind verschwunden? Mit Hilfe der Datenbank Worte des Präsidenten wird versucht, die Fragen zu beantworten und mit im Text verankerten Grafiken darzustellen.

Mehr lesen

Infografiken

Russland-Analysen Nr. 389 (20.07.2020)

Umfrage: Volksbefragung zur Verfassungsänderung

Die Ergebnisse der Umfrage zum Volksbefragung zur Verfassungsänderung: Heißen Sie die Annullierung der präsidialen Amtszeit in der Verfassungsänderung gut, die Wladimir Putin erlaubt, nach Ablauf seiner aktuellen Amtszeit an den kommenden Präsidentschaftswahlen teilzunehmen?

Jetzt ansehen

Infografiken

Russland-Analysen Nr. 389 (20.07.2020)

Umfrage: Vertrauen in Politiker

Die Ergebnisse der Umfrage zum Vertrauen in Politiker: Welchem Politiker vertrauen Sie?

Jetzt ansehen

Die Zeitungen Kommersant, Vedomosti und RBK.

Russland-Analysen Nr. 389 (20.07.2020)

Dokumentation: Pressemitteilung von Reporter ohne Grenzen zum Redaktionswechsel bei der Wirtschaftszeitung Wedomosti

Ende Mai 2020 wurde die Zeitung Wedomosti überraschend an Iwan Jerjomin verkauft. Andrej Schmarow, der Mitgründer der Zeitschrift Expert, wird zum neuen Chefredakteur ernannt. Reporter ohne Grenzen rufen die russische Regierung auf, sich nicht in die Redaktionspolitik der Zeitung einzumischen. 

Mehr lesen

Die Zeitungen Kommersant, Vedomosti und RBK.

Russland-Analysen Nr. 389 (20.07.2020)

dekoder: Redaktionswechsel und der Exodus der Journalisten

Der folgende Beitrag der russischen Journalisten Pjotr Mironenko und Irina Malkowa erschien ursprünglich am 16.06.2020 in der Onlinezeitung The Bell und wurde von dekoder ins Deutsche übersetzt und veröffentlicht.

Mehr lesen

Infografiken

Russland-Analysen Nr. 389 (20.07.2020)

Statistik: Covid-19 in Russland

Die Ausbreitung von Covid-19 im Vergleich, Todesfälle durch Covid-19 im Vergleich und Covid-19-Verdopplungsraten im Vergleich: bestätigte Fälle (Belarus, Polen, Russland und die Ukraine)

Jetzt ansehen

Russland-Analysen

Russland-Analysen Nr. 389 (20.07.2020)

Chronik: Covid-19-Chronik, 30. Mai – 21. Juni 2020

Die Ereignisse vom 30. Mai bis zum 21. Juni 2020 in der Covid-19-Chronik.

Mehr lesen

Russland-Analysen

Russland-Analysen Nr. 389 (20.07.2020)

Chronik: 30. Mai – 20. Juni 2020

Die Ereignisse vom 30. Mai bis zum 20. Juni 2020 in der Chronik.

Mehr lesen

Opposition activists carry the Ukrainian national flag during an action of protest against the current regime in Kiev, Ukraine, Saturday, May 18, 2013. (AP Photo/Efrem Lukatsky)
Dossier Ukraine

Ukraine

Die Ukraine-Analysen bieten einen aktuellen Einblick in die politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Entwicklungen in der Urkaine. Sie machen aktuelles Wissen von Wissenschaft und Forschung verfügbar.

Mehr lesen

Polen-Analysen: Chronik
Dossier: Polen

Polen-Analysen

Die Polen-Analysen widmen dem größten östlichen Nachbarn Deutschlands regelmäßig einen Themenschwerpunkt. Dabei beleuchten sie aktuelle gesellschaftliche und politische Entwicklungen in Polen.

Mehr lesen

Angesichts der Ukraine-Krise wollen einige Nato-Mitglieder den Kurs gegen Russland verschärfen und fordern dauerhafte Truppenstützpunkte in Osteuropa. Zwingt Putin die Nato zu einem Strategiewechsel?

Mehr lesen auf eurotopics.net

Kiew wirft Russland eine Invasion in die Ostukraine vor. Laut Nato-Angaben sollen bis zu 1.000 russische Soldaten auf ukrainischem Territorium operieren. Wer kann Moskau Einhalt gebieten?

Mehr lesen auf eurotopics.net