Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Kritischer Rationalismus

Kritischer Rationalismus

K. R. bezeichnet eine philosophisch-wissenschaftstheoretische Lehre, die von der Notwendigkeit der empirischen Überprüfung wissenschaftlicher Interner Link: Theorien und deren grundsätzlicher Widerlegbarkeit (Falsifikation) ausgeht. Maßgeblich von K. Popper auf der Basis empirisch-analytischer Wissenschaft entwickelt, behauptet der K. R., aus fehlerhaften Theorien und Aussagen lernen zu können. Politisch-praktisch tritt der K. R. für eine pluralistisch offene Interner Link: Gesellschaft und für allmähliche Veränderungen und Verbesserungen der (sozialen, ökonomischen, politischen) Lebensbedingungen ein und steht damit in der Interner Link: Tradition des Interner Link: Pragmatismus und Reformismus.

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Siehe auch:

Fussnoten

Weitere Inhalte

Zeitbilder
7,00 €

Wir Kapitalisten

7,00 €

Das Bild- und Lesebuch nähert sich dem Phänomen Kapitalismus mit Essays und Kunstwerken über seine verschiedenen Facetten. Mit Beiträgen von: Georg Seeßlen / Barbara Kuchler / Hilal Sezgin /…

Russlanddeutsche

Identität und Ethnizität

"Deutsch", "russisch", "deutschrussisch" oder "russlanddeutsch": Wer sind die Menschen mit russlanddeutschem Migrationshintergrund? Welche Bedeutung haben Fragen nach Ethnizität, Identität und…

KlassenCheckUp!

M 01.04 Wie arbeiten Sozialwissenschaftler?

Das Interview mit Professor Dr. Sander von der Universität Münster In diesem Interview erläutert Professor Dr. Sander von der Universität Münster wie empirische Sozialwissenschaftler arbeiten…