Meine Merkliste

Tarifvertrag

Tarifvertrag

Ein T. ist eine schriftlich fixierte Vereinbarung zwischen den Interessenvertretungen der Interner Link: Arbeitnehmer/Arbeitnehmerinnen (Interner Link: Gewerkschaften) und den Interner Link: Arbeitgeber/Arbeitgeberinnen(-verbänden). Im T. sind Mindestnormen festgelegt, von denen nur dann abgewichen werden darf, wenn es den Arbeitnehmer begünstigt (z. B. im Rahmen von Haus-T., betriebs- oder einzelvertraglichen Vereinbarungen). Der T. legt z. B. die Höhe des Entgelts in den jeweiligen Lohn- oder Gehaltsgruppen fest (Entgelt-T.), indem er bestimmte Tätigkeitsmerkmale definiert; weiterhin werden Arbeitsbedingungen, Arbeitszeiten, Urlaubsansprüche etc. im Rahmen- bzw. Mantel-T. festgelegt. Entgelt-T. haben eine zeitliche Dauer von (i. d. R.) einem Jahr. Für alle übrigen T. sind längere Laufzeiten üblich. T. haben nur Gültigkeit für Arbeitsverhältnisse, die mit Arbeitgebern abgeschlossen wurden, die Mitglied einer T.-Partei oder selbst Tarifvertragspartner sind. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat auf Antrag einer T.-Partei die Möglichkeit, T. für allgemein verbindlich zu erklären, d. h., dass die getroffenen tarifvertraglichen Regelungen auch für nicht tarifgebundene Interner Link: Unternehmen Gültigkeit haben. T. werden üblicherweise für bestimmte Branchen (Branchen-T.) und Gebiete (Flächen-T., in DEU oft ein Interner Link: Bundesland) abgeschlossen. Das Interesse an T. besteht seitens der Gewerkschaften in der Schutzfunktion solcher Verträge für die Arbeitnehmer; das Interesse der Arbeitgeber bezieht sich auf die Wahrung des Betriebsfriedens, der damit verbundenen Kalkulierbarkeit und Interner Link: Stabilität der Arbeitsbeziehungen und einer (teilweisen) Einschränkung der Konkurrenz um (Fach-)Arbeitskräfte.

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Siehe auch:

Fussnoten

Weitere Inhalte

einfach POLITIK

Warum gibt es Streiks?

Manchmal gibt es Streiks. An diesen Tagen fahren zum Beispiel keine Busse und Bahnen. Oder Kindergärten bleiben geschlossen. Das ist im April 2018 passiert. Im Sommer 2018 gab es dann Streiks in…

Verteilung von Armut + Reichtum

Haushaltseinkommen

Die Höhe der individuellen Einkommen aus abhängiger oder selbstständiger Tätigkeit sagt nur bedingt etwas über die finanzielle Lage der Bevölkerung insgesamt aus. Entscheidend sind die…

Debatte

Das Tarifeinheitsgesetz und seine Folgen

Mit dem letzten Streik der Lokführergesellschaft GDL im Sommer versuchte die Gewerkschaft ihre Forderungen noch vor Inkrafttreten des neuen Tarifeinheitsgesetzes durchzusetzen. Das Gesetz schränkt…

Hintergrund aktuell

Der Mindestlohn ist Realität

Am 1. Januar 2015 ist das Mindestlohngesetz in Kraft getreten. Über die Höhe des Stundensatzes, der mindestens gezahlt werden muss, entscheidet eine von Arbeitnehmern und Arbeitgebern besetzte…

Unternehmen und Produktion

Kooperation und Konflikt - Menschen im Unternehmen

Arbeitnehmer und Arbeitgeber verfolgen im Unternehmen unterschiedliche Interessen. Während das Management über Führungsstile die Arbeitskräfte zu motivieren sucht, sind auf Arbeitnehmerseite…