Meine Merkliste Geteilte Merkliste PDF oder EPUB erstellen

Utopie | bpb.de

Utopie

[griech.: ohne Ort] Auf die Zukunft gerichtete politische und soziale Vorstellungen, die Wunschbilder einer idealen Ordnung oder fortschrittlichen menschlichen Interner Link: Gemeinschaft zeichnen bzw. als Antiutopie Schrecken und Apokalypsen beschreiben. Positive U. vermitteln z. B. Plato (»Der Staat«) und Th. Morus (»Utopia«), negative U. bspw. A. Huxley (»Schöne neue Welt«) und G. Orwell (»1984«). U. können langfristige Leitbildfunktion haben.

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Siehe auch:

Fussnoten

Weitere Inhalte

Artikel

Sprache – Macht – Migration

Wie in Politik, Medien, Wissenschaft oder Zivilgesellschaft über Migration gesprochen wird, sagt viel darüber aus, wie Migration gesellschaftlich bewertet wird. Reflexion über eine komplexe Beziehung.

Informationen zur politischen Bildung
0,00 €

Soziale Ungleichheit

0,00 €
  • Online lesen
  • Pdf

Was ist eigentlich soziale Ungleichheit? Wie beeinflusst sie den Lebensverlauf des Einzelnen und wie das gesamtgesellschaftliche Zusammenleben? Kann es eine gerechte Gesellschaft überhaupt geben?

  • Online lesen
  • Pdf
Aus Politik und Zeitgeschichte
0,00 €

Träume

0,00 €
  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub

Eine andere, bessere Gesellschaft verwirklicht sich nicht von selbst. Damit sich die Träume von einer gleicheren, freieren und gerechteren Gesellschaft realisieren, müssen wir etwas dafür tun.

  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub
Zeitschrift
Vergriffen

Entfaltbare Zukünfte

Vergriffen

Wie wollen wir als Gesellschaft im Jahr 2033 zusammen leben? Schüler*innen entwerfen Zukunftsperspektiven an den Schnittstellen von Kunst, Bildung und Ökologie. Ein interaktives Workbook.