Eindruck vom Hackathon, Entwicklung von Prototypen

Digitale Bildung und Nachhaltigkeit

Die Digitalisierung birgt große Chancen wenn es darum geht, unsere Welt nachhaltiger zu gestalten. Wir fragen in diesem Schwerpunkt, in welchem Verhältnis Technologie, Umwelt und Gesellschaft stehen und wie Bildung für nachhaltige Entwicklung funktionieren kann – auch digital.

Kleine grüne Pflänzchen wachsen aus einer Tastatur.

Editorial: Zukunftsfähige Digitalisierung

Klima- und Umweltschutz gehören zu den drängendsten Fragen unserer Zeit. Gleichzeitig transformiert die Digitalisierung unsere Gesellschaft grundlegend. In welcher Beziehung stehen beide zueinander und wie kann Bildung für nachhaltige Entwicklung auch digital funktionieren?

Mehr lesen

Quiz: Von Kinderbuch-Apps bis Medienkompetenz

Hätten Sie es gewusst?

Quiz: Digitale Bildung und Nachhaltigkeit

Was bedeutet eigentlich BNE und wie lassen sich digitale Geräte nachhaltig nutzen? Testen Sie Ihr Wissen zum aktuellen Themenschwerpunkt in unserem Quiz!

Jetzt spielen

Ein Kind schaut auf ein Smartphone, auf dessen hellerleuchteten Hintergrund in bunten Lettern "fridays for future" steht

Kleines 3x3

Kleines 3x3: Digitale Bildung und Nachhaltigkeit

Welche Rolle spielen digitale Medien bei der Beschäftigung mit dem Thema Nachhaltigkeit im Bildungsbereich? Wir haben eine Bildungs-Aktivistin, einen Wissenschaftler und eine Lehrerin nach ihrer Einschätzung gefragt.

Mehr lesen

Auf einem roten Hintergrund sind eine weiße 4, die Worte "Quality Education" und das Ikon eines aufgeklappten Buches und eines Stiftes daneben.

OER trifft BNE: Wie offene Lehrmaterialien Bildung für Nachhaltige Entwicklung stärken können

Open Educational Resources sind öffentlich zugänglich, können frei verwendet und weiterverbreitet werden. Wie die Lehrmaterialien und der Ansatz von Bildung für Nachhaltige Entwicklung sich ergänzen können, erklärt René Danz von Engagement Global.

Mehr lesen

Zukunftsangst könnte einer der Gründe sein, weshalb viele Jugendliche bei Fridays for Future auf die Straße gehen.

Wie emotional darf Bildung für nachhaltige Entwicklung sein?

"Es gibt keinen Planeten B" steht auf einigen Plakaten bei Fridays-for-Future-Demonstrationen. Viele junge Menschen haben Angst vor der Zukunft. Wie sollten Bildungsangebote zu Themen wie Klimaschutz mit diesen Emotionen umgehen? Wir haben mit dem Politikdidaktiker Prof. Bernd Overwien gesprochen.

Mehr lesen

Smartphones und Tablets mit zerbrochenen Displays liegen auf einem Haufen

Meinung: Mit Degrowth zu einer sozial-ökologischen Digitalisierung

Anja Höfner, Max Bömelburg und Nicolas Guenot vom unabhängigen Verein Konzeptwerk Neue Ökonomie schildern aus ihrer Sicht die Voraussetzungen für eine nachhaltige und demokratische digitale Bildung. Als Bezugspunkt dient ihnen unter anderem das freie Internet der 1990er Jahre.

Mehr lesen

Board mit Post-its und Fragestellung "Wie kann die Nutzung von Hardware an der Schule nachhaltig organisiert werden?"

Checkliste: Wie nachhaltig nutzt meine Schule digitale Geräte?

Kaufen wir neue oder gebrauchte Geräte, bekommen Lehrkräfte Zeit für Wartung und Reparatur eingeräumt und wissen alle, wie stromsparendes Aufladen funktioniert? Ob Hardware an der Schule nachhaltig verwendet wird, hängt von vielen Faktoren ab.

Mehr lesen

Schülerinnen und Schüler prägten die Tagung in Leipzig aktiv mit

Fachtagung BNE: Emotionen ja, Vereinfachung nein

Wie wird Bildung für nachhaltige Entwicklung an den Schulen in Deutschland umgesetzt und wie kann die Partizipation von Schülerinnen und Schülern dabei gestärkt werden? Darum ging es bei der zehnten KMK-BMZ Fachtagung zur Umsetzung und Weiterentwicklung des Orientierungsrahmens Globale Entwicklung.

Mehr lesen

In einer Glaskugel speigelt sich der Dreimühlen-Wasserfall bei Hillesheim: Damit unsere Gesellschaft im digitalen Zeitalter lebenswert bleibt, braucht es einen ZukunftsPakt Digitalisierung, findet Gastautor Tilmann Santarius.

Vom DigitalPakt Schule zum "ZukunftsPakt Digitalisierung": Für eine nachhaltigkeits-orientierte digitale Bildung

Lernende müssen darauf vorbereitet werden, unsere Gesellschaft zukunftsfähig zu gestalten, meint Gastautor Tilman Santarius. Eine digitale Bildung, die Nachhaltigkeitsdenken fördert, sollte seiner Ansicht nach individuelle, gesellschaftliche und politische Kritik- und Denkräume eröffnen.

Mehr lesen

Farbfoto: Rückansicht von zwei Jugendlichen, die in einem Wald an einem Holzgeländer lehnend stehen und sich unterhalten.

Bildung für nachhaltige Entwicklung – eine Einführung

Chancengerechtigkeit, Umweltschutz, globale Perspektiven, Weltbürgerschaft – all das umfasst der Ansatz Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Woher kommt BNE? Und wie steht es um die Umsetzung in der Praxis?

Mehr lesen

Hard- und Software nachhaltig nutzen

Zunehmender Rohstoffabbau für die Hardware, erhöhte Leistungsanforderungen durch Software – wie kann eine nachhaltige Nutzung von Smartphone und Co. erreicht werden? Ein Interview mit Jens Gröger vom Öko-Institut. (© 2019 Bundeszentrale für politische Bildung)

Mehr lesen

Amanda Groschke

Was heißt "Bildung für nachhaltige Entwicklung"?

Nachhaltigkeit lernen – das geht am besten durch eigenes Erleben, meint Dozentin Amanda Groschke. Aber auch die Digitalisierung ist hierfür eine wichtige Ressource.

Mehr lesen

Viele schwarze Fabriken führen zu einer hohen CO2-Bilanz – Klimapolitik mit Keep Cool mobil.

Keep Cool mobil: Klimawandel spielerisch auf dem Tablet verstehen

Grüne Fabriken, schwarze Fabriken und ein voranschreitender Jahresbalken bis zum Jahr 2100: Mit dem digitalen Spiel Keep Cool mobil werden die Folgen der globalen Klimapolitik per Mausklick erfahrbar. Projektmitarbeiter Nils Marscheider im Gespräch.

Mehr lesen

Bildungsreferentin Henrike Welpinghus im World Future Lab des Klimahauses Bremerhaven.

Das World Future Lab – Digitale Bildung für Nachhaltigkeit

Kaffee nachhaltig produzieren oder eine Insel vor dem steigenden Meeresspiegel schützen – im World Future Lab des Klimahauses Bremerhaven wird Bildung für nachhaltige Entwicklung digital erfahrbar. Ein Interview mit Bildungsreferentin Henrike Welpinghus.

Mehr lesen

Hätten Sie es gewusst?

Quiz: Digitale Bildung und Nachhaltigkeit

Was bedeutet eigentlich BNE und wie lassen sich digitale Geräte nachhaltig nutzen? Testen Sie Ihr Wissen zum aktuellen Themenschwerpunkt in unserem Quiz!

Jetzt spielen

werkstatt.bpb.de in Social Media

Was bedeutet Web 2.0 für die politische Bildung? Das Archiv des Weblogs pb21.de bietet Praxisbeispiele, Anleitungen und Tipps um das Web 2.0 als Werkzeug der politischen Bildung.

Mehr lesen auf pb21.de

Im Archiv von werkstatt.bpb.de finden Interessierte viele informative Artikel, Interviews und Videos zum Thema zeitgemäße Vermittlung von Zeitgeschichte und Politik in Schulen und in der außerschulischen Bildung vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen wie Migration und Digitalisierung.

Mehr lesen auf werkstatt.kooperative-berlin.de

Spezial

OER - Material für alle

Über den Einsatz sogenannter Open Educational Resources (OER) im Unterricht wird schon seit einigen Jahren diskutiert. In den Schulen selbst jedoch führt das Thema noch immer ein Schattendasein. Dieses Spezial soll Abhilfe schaffen: Die Beiträge liefern Grundlagen zum Thema freie Bildungsmaterialien und bieten Hilfestellungen, um OER von der Theorie in die schulische Praxis zu überführen.

Mehr lesen