Bildung im digitalen Wandel

Digitalisierte Demokratie

Jugendliche nutzen digitale Medien so viel wie nie zuvor zur Informationsbeschaffung – das kann zur Chance oder Herausforderung auch für politische Bildnerinnen und Bildner werden. Die Werkstatt macht sich im Superwahljahr 2021 auf die Suche nach Vorbildern in der Demokratiebildung und richtet den Fokus vor allem auf die Vermittlung von Nachrichten- und Informationskompetenz.

Blick von oben auf drei Jugendliche, die jeweils ein Smartphone in der Hand halten. Die Köpfe sind nicht mit auf dem Bild.

Editorial: Demokratiebildung in Zeiten von
Digitalisierung und Neustart

Noch unter dem Eindruck der Pandemie und des Distanzlernens kehren die Lernenden zurück an die Schulen und außerschulischen Bildungsstätten. Parallel geht der Bundestagswahlkampf in die heiße Phase. Wie kann in Zeiten wie diesen zeitgemäße Demokratiebildung aussehen? Unser neuer Themenschwerpunkt "Digitalisierte Demokratie" macht sich auf die Suche nach Antworten.

Mehr lesen

Foto von sechs jungen Menschen, die auf einen Laptop schauen.

So tun als ob mit politischen Planspielen im Unterricht

Der Einsatz von Planspielen im Unterricht kann das Verständnis für Unterrichtsinhalte verstärken und den Lernprozess interaktiver gestalten. Wir haben mit drei Anbietern über die Anwendungsbereiche von Planspielen gesprochen.

Mehr lesen

Ein Wissenschaftler und eine Wissenschaftlerin beugen sich über ein Blatt Papier mit Daten. Beide tragen Laborkittel und Schutzbrillen.

Kleines 3x3: Komplexes Wissen im Kurzformat – was kann Wissenschaftsjournalismus Desinformation entgegensetzen?

Wie kann Wissenschaftsjournalismus der Verbreitung von Fehlinformationen vorbeugen? Wir haben einen Wissenschaftsjournalisten, einen Professor für Wissenschaftskommunikation und eine Medizinjournalistin nach ihrer Meinung gefragt.

Mehr lesen

Zu sehen ist der Rücken einer jungen Frau, die eine Kamera auf der Schulter trägt und eine Gruppe junger Menschen filmt.

Medienkompetenz vermitteln – "so geht MEDIEN"

Die Website "so geht MEDIEN“ erklärt mit Videos und Unterrichtsmaterialien Medienphänomene und zeigt die Potenziale und Gefahren moderner Medien für junge Nutzer und Nutzerinnen auf. Wie, das erklärt die pädagogische Leiterin Maya Götz im Interview.

Mehr lesen

Screenshot der Website von "nachrichtenleicht": Oben ist eine Leiste mit der Aufschrift "nachrichtenleicht" und "Der Wochenrückblick in einfacher Sprache" zu sehen. Darunter werden die Rubriken "Nachrichten", "Kultur", "Vermischtes", "Sport" und "Wörterbuch" verlinkt. Daneben gibt es eine Suchfunktion. Darunter werden die Nachrichten mit Bild angeteasert. Das Design ist minimalistisch gehalten.

"nachrichtenleicht": Nachrichten in einfacher
Sprache

Wie kann der öffentlich-rechtliche Rundfunk mehr Menschen mit seinen Nachrichten erreichen? Das war die Ausgangsfrage der Deutschlandfunk-Redaktion für ihr Format "nachrichtenleicht" in einfacher Sprache. Wir sprachen mit der Redakteurin Rita Vock, die an der Entwicklung des Angebots beteiligt war.

Mehr lesen

Eine Gruppe junger Menschen in weißen T-Shirts, die auf ihre Smartphones schauen

Die Nachricht als "Beifang“

Welche Rolle sollten Nachrichten bei der Medienkompetenzschulung junger Menschen spielen? Wir haben Uwe Hasebrink von der Studie #UseTheNews und Kerstin Schröter von Journalismus macht Schule im Doppelinterview befragt.

Mehr lesen

Foto einem Ausschnitt eines Smartphone-Bildschirms, auf dem das TikTok-Logo zu sehen ist. Der Hintergrund ist knallig pink.

"PoliTikTok" – TikTok als Medium für politische Meinungsbildung

An TikTok kommt man beim Thema Netzkultur mittlerweile nicht mehr vorbei: Die videobasierte Social-Media-Plattform erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Doch ist sie auch als Medium für die politische Meinungsbildung geeignet?

Mehr lesen

Foto von einer Braillerzeile, die vor einer regulären Computertastatur steht. Man sieht die Hände einer Person, die die Braillezeile benutzt.

Wie inklusiv ist die politische Bildung zur Bundestagswahl im Netz?

Worauf kommt es bei inklusiver politischer Bildung im Netz besonders an? Dazu sprachen wir im Vorfeld der Bundestagswahl mit Heiko Kunert vom Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg und Eva-Maria Thoms vom mittendrin e.V.

Mehr lesen

Filli Montag am Set von Bildungshacks: Junge Frau mit dunkelblonden, langen Haaren sitzt vor blauem Hintergrund. In der rechten Bildhälfte ist ein Regal mit Büchern, Zeitschriften und Post Its zu sehen. Im unteren rechte Bildrahmen ist ein Textfeld: "Bildungshacks: Tipps für digitalisierte Demokratie".

Bildungshacks: Tipps für digitale Demokratiebildung

Wie lassen sich junge Menschen für politische Partizipation und Wahlen begeistern? In dieser Ausgabe von Bildungshacks sprechen wir mit Maike Koböck, Didaktikerin für Gesellschaftswissenschaften, und Elif Bayat aus der Wahl-O-Mat Redaktion zur Bundestagswahl 2021.

Mehr lesen

In einem Studio sitzen mehrere junge Menschen, im Hintergrund ist ein digital zugeschalteter Gast zu sehen. Eine der Teilnehmenden ist eine junge Frau, die ein Mikro in der Hand hält und zu sprechen scheint. Im Hintergrund ist ein buntes Banner mit dem Titel "JugendPolitikTage" zu sehen.

Journalismus-Workshops trotz Pandemie

Angebote der politischen Bildung haben sich im Zuge der Pandemie ins Internet verlagert. Unsere Gastautorin hat diese Entwicklung als Projektmitarbeiterin bei dem Verein Jugendpresse Deutschland mit begleitet und berichtet über Hürden und Erfolge.

Mehr lesen

werkstatt.bpb.de in Social Media

Was bedeutet Web 2.0 für die politische Bildung? Das Archiv des Weblogs pb21.de bietet Praxisbeispiele, Anleitungen und Tipps um das Web 2.0 als Werkzeug der politischen Bildung.

Mehr lesen auf pb21.de

Im Archiv von werkstatt.bpb.de finden Interessierte viele informative Artikel, Interviews und Videos zum Thema zeitgemäße Vermittlung von Zeitgeschichte und Politik in Schulen und in der außerschulischen Bildung vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen wie Migration und Digitalisierung.

Mehr lesen auf werkstatt.kooperative-berlin.de

Dossier

Politische Bildung in einer digitalen Welt

Die Mehrheit der Gesellschaft bewegt sich im digitalen Raum, kommuniziert, konsumiert und informiert sich online. Verschiedene Stimmen aus Fachdidaktik, Politikwissenschaft, Pädagogik, Aktivismus und der schulischen und außerschulischen Praxis loten deswegen Ansätze für die politische Bildung in einer digitalen Welt aus und diskutieren Themen, Kompetenzen, Didaktik und Methoden.

Mehr lesen

Spezial

OER - Material für alle

Über den Einsatz sogenannter Open Educational Resources (OER) im Unterricht wird schon seit einigen Jahren diskutiert. In den Schulen selbst jedoch führt das Thema noch immer ein Schattendasein. Dieses Spezial soll Abhilfe schaffen: Die Beiträge liefern Grundlagen zum Thema freie Bildungsmaterialien und bieten Hilfestellungen, um OER von der Theorie in die schulische Praxis zu überführen.

Mehr lesen