Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Musikalische Sozialisation in Jugendkulturen

Musikalische Sozialisation in Jugendkulturen Interview mit Prof. Dr. Nicolle Pfaff und Daniel Köhler

Interview mit Prof. Dr. Nicolle Pfaff und Daniel Köhler über Rechtsrock als Weg in die rechtsextreme Szene.

Inhalt

Alle, die mit Jugendlichen zu tun haben, wissen, dass in Jugendkulturen (auch) politische Sozialisationsprozesse vonstatten gehen. Wissenschaftliche Untersuchungen geben Hinweise auf deren Ablauf und die damit einhergehenden Konsequenzen.

Prof. Dr. Nicolle Pfaff studierte ab 1994 an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Erziehungswissenschaft und Soziologie. Sie hat in verschiedenen Forschungsprojekten zur politischen Bildung mitgearbeitet und im Jahr 2005 als Stipendiatin der Hans-Böckler-Stiftung zum Thema "Politisierung in Jugendkulturen" promoviert. Anschließend hat sie an den Universitäten Halle und Magdeburg als Postdoc gearbeitet, war 2007 – 2008 mit Finanzierung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft an den Universitäten Stanford und Berkeley (US) sowie längere Zeit in Brasília (Brasilien) forschend tätig. Im Jahr 2009 hat sie eine Juniorprofessur für Empirische Schulforschung mit den Schwerpunkten Migration und Integration an der Universität Göttingen übernommen. Seit Ende 2012 ist sie als Hochschullehrerin in der AG Migrations- und Ungleichheitsforschung an der Universität Duisburg-Essen tätig.

Daniel Köhler studierte Religionswissenschaft, Politikwissenschaft und Betriebswirtschaftslehre an der Princeton University (USA) und der Freien Universität Berlin. Anschließend erwarb er den Postgraduiertenabschluss "Master of Peace and Security Studies" des Instituts für Friedensforschung und Sicherheitspolitik (IFSH) der Universität Hamburg. In seinem Studium spezialisierte er sich auf die Bereiche Terrorismus, politischer und religiöser Extremismus, Radikalisierung und Deradikalisierung. Seit 2010 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei EXIT-Deutschland, übernahm dann 2012 die wissenschaftliche Leitung im Institute for the Study of Radical Movements (ISRM), und arbeitet seit Ende 2011 in der Familienberatung des Projektes HAYAT.

Mehr Informationen

  • Schnitt: politikorange

  • Redaktion: politikorange

  • Produktion: 02.12.2013

  • Spieldauer: 5 Min.

  • hrsg. von: Bundezentrale für politische Bildung/bpb

Lizenzhinweise

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 3.0 DE - Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland" veröffentlicht.