Meine Merkliste

Kseniya Petrova

Kseniya Petrova Ein Video aus der Reihe: Ungewöhnlich ist hier ganz normal: Stimmenvielfalt aus Israel

von: Uri Schneider

Als Beraterin für russischsprachige Einwanderer unterstützt Kseniya Petrova beim Ankommen in Israel

Inhalt

Soziales Engagement ist für Kseniya Beruf und Berufung zugleich. Ihre eigenen schwierigen Erfahrungen mit der Integration in Israel motivieren sie, Einwanderern aus der ehemaligen Sowjetunion zu helfen. In den 90er-Jahren emigrierten über eine Million Menschen aus den Gebieten der ehemaligen Sowjetunion nach Israel. Als Kind wanderte sie selbst von Kasachstan nach Israel aus. Während ihres Studiums betreute sie für die Jewish Agency russischsprachige Neueinwanderer an der Universität Tel Aviv und Jugendliche in Sommercamps. Seit 2020 arbeitet sie in einem Frauenhaus für Opfer von Menschenhandel bei der NGO „HaKeshet”.

Kseniya Petrova ist eine von 20 Persönlichkeiten, die für das Projekt "Ungewöhnlich ist hier ganz normal: Stimmenvielfalt aus Israel" ausgewählt wurden.

Mehr Informationen

  • Regie: Uri Schneider

  • Kamera: Colin Rosin

  • Schnitt: Ilan Wechsler

  • Redaktion und Produktverantwortung: Waltraud Arenz, Martin Schiller (bpb)

  • Konzeption: Israel Encounter Programs

  • Produktion: 08.2020

  • Spieldauer: 5 Min.

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

Lizenzhinweise

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 4.0 - Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International" veröffentlicht. Autor/-in: Uri Schneider für bpb.de

Sie dürfen den Text unter Nennung der Lizenz CC BY-NC-ND 4.0 und des/der Autors/-in teilen.