30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren


Portugal (PRT)

Die Republik PRT (República Portuguesa) liegt im äußersten Südwesten Europas; sie ist seit 1986 Mitglied der EG/EU. Hauptstadt: Lissabon (Lisboa). Die Verfassung von 1976 konstituiert eine Republik, die sowohl parlamentarische als auch präsidentielle Merkmale aufweist.

Staatsoberhaupt: Staatspräsident (für fünf Jahre vom Volk gewählt, einmalige Wiederwahl ist zulässig). Exekutive: Unter Beachtung der Mehrheitsverhältnisse im Parlament ernennt der Staatspräsident den Ministerpräsidenten, dieser schlägt die Minister vor, die ebenfalls vom Staatspräsidenten ernannt werden. Die Regierung (Ministerrat) ist sowohl dem Parlament als auch dem Staatspräsidenten gegenüber verantwortlich. Legislative: Einkammerparlament. Die Nationalversammlung (Assembléia da República) hat 230 auf vier Jahre gewählte Mitglieder. Der Staatspräsident kann das Parlament auflösen und muss es auflösen, wenn es innerhalb einer Wahlperiode dreimal der Regierung das Misstrauen aussprach.

Parteien und Parteienzusammenschlüsse: Partido Social-Democrata (PSD) zusammen mit Centro Democrático e Social – Partido Popular (CDS-PP) das Wahlbündnis »Vorwärts Portugal« (PàF), Partido Socialista (PS), Bloco do Esquerda (BE), Partido Ecológico/Os Verdes (PEV) zusammen mit Partido Comunista Português (PCP) die Demokratische Einheitsunion (CDU), u. a.

Politische Gliederung: 18 Distrikte und zwei autonome Regionen (Azoren, Madeira). Das Überseegebiet Macau fiel 1999 an China zurück.

10,8 Mio. Einw./2016; Amtssprache: portugiesisch, Mirandés (regional); Konfessionen: 81 % Katholiken.

BIP/Kopf: 19.813 US-$/2016; Textilindustrie, Holz- und Korkverarbeitung, Chemie- und Brennstoffindustrie, Maschinen- und Schiffsbau, Nahrungsmittel, Tourismus.

Siehe auch:
Verfassung
Republik
Staatspräsident/Staatspräsidentin
Parlament
Ministerpräsident/Ministerpräsidentin
Minister/Ministerin
Regierung

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2018. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.



Lexika-Suche

Dossier

Deutsche Demokratie

In der deutschen Demokratie ist die Macht auf mehr als 80 Millionen Menschen verteilt: Alle Bürger sind für den Staat verantwortlich. Aber wie funktioniert das genau? Wer wählt den Kanzler, wer beschließt die Gesetze? Und wie wird man Verfassungsrichter?

Mehr lesen

Mediathek

10 questions about democracy

Zu der Reihe "Demokratie für alle?" gehören die Kurzfilme "10 questions about democracy". Jeder dieser Filme dreht sich um eine Frage zum Thema Demokratie. Dazu kommen Menschen aus aller Welt zu Wort.

Mehr lesen