2Beginn der deutschen EU-Ratspräsidentschaft:
Hohe Erwartungen in schwierigen Zeiten

Zurück zum Artikel
1 von 2
Eine Frau hält am 25.03.2017 in Berlin bei einer Demonstration des Bundesverbands Europa-Union Deutschland e.V. (EUD) vor dem Brandenburger Tor eine Europafähnchen in der Hand.
Eigentlich sollten der Brexit und die Beziehungen zu China die großen Themen der deutschen Ratspräsidentschaft werden. Unter dem Motto "Gemeinsam. Europa wieder stark machen" geht es in Berlin und Brüssel nun vor allem darum, die Folgen der Corona-Krise zu bewältigen. (© picture-alliance/dpa, Silas Stein)