30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
bpb-Publikationen

Schriftenreihe (Bd. 1729)

Coverbild NoPegida

NoPegida

Die helle Seite der Zivilgesellschaft?

Immer wieder und in großer Zahl stellen sich Menschen der Pegida-Bewegung entgegen? Wer sind deren Protagonisten? Welchen sozialen Gruppen gehören die in diesem Buch als NoPegida zusammengefassten Demonstrierenden an? Wo finden sich regionale und lokale Unterschiede, wo bundesweit Gemeinsamkeiten?

1,50 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Lieferbeschränkungen aufgrund des Corona-Virus
Bitte informieren Sie sich auf der Seite unseres Zustellers unter der Kategorie "Internationaler Brief- und Paketversand", ob ein Versand in Ihr Land derzeit möglich ist: https://www.dhl.de/coronavirus. Falls nicht, bitten wir von einer Bestellung abzusehen.
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

   in den Warenkorb

Inhalt

Unter dem Banner der Pegida-Bewegung demonstrieren seit dem Herbst 2014 viele Tausend Menschen gegen eine "Islamisierung des Abendlandes". Das mobilisiert wiederum viele andere, die mit ihren Kundgebungen, Konzerten und Blockaden ein Zeichen für Weltoffenheit und Toleranz setzen wollen. Ihrem Buch zu Pegida lassen die Autorinnen und Autoren nun diese Studie folgen, die sich mit den Gegenprotesten und ihren Protagonisten auseinandersetzt: Welchen sozialen Gruppen gehören die hier als NoPegida zusammengefassten Demonstrierenden an? Wo finden sich regionale und lokale Unterschiede, wo bundesweit Gemeinsamkeiten? Welche Werte und Normen sind für das politische Selbstbild der Protestierenden über die Gegnerschaft zu Pegida hinaus zentral?



Autor: Stine Marg / Katharina Trittel / Julia Kopp / Franz Walter, Seiten: 166, Erscheinungsdatum: 19.12.2016, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 1729