Meine Merkliste Geteilte Merkliste PDF oder EPUB erstellen

Das Kapital sind wir | bpb.de

Das Kapital sind wir Zur Kritik der digitalen Ökonomie

von Timo Daum

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 4 € und 450 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Dass die Digitalisierung die Wirtschaft grundlegend verändert, steht mittlerweile außer Frage. Die technischen Innovationen haben neue Geschäftsfelder eröffnet, neue Formen von Wertschöpfung ermöglicht und Grenzziehungen zwischen Produzenten und Konsumenten ins Wanken gebracht. Aber wie genau verändert sich die Rolle von Menschen und Unternehmen in der digitalen Ökonomie?

Wie tiefgreifend ändern sich die Arbeits-, aber auch die Lebenswelten in einer Zeit, in der sich auch das Privatleben zunehmend zu ökonomisieren scheint und einer stetigen Optimierung bedarf? Und welche Rolle spielen Big Data und Algorithmen, die auch mit dem Anspruch eingesetzt werden, vieles einfacher, besser und konsumentenfreundlicher zu machen? Timo Daum unterzieht den digitalen Kapitalismus einer eingehenden Analyse und greift dabei auch auf die Terminologien von Marx zurück, dessen zentrale Thesen aus „Das Kapital“ er zu einem Ausgangspunkt seiner Überlegungen macht. Er zeigt, dass sich der Kapitalismus durch Anpassungen an die neuen Möglichkeiten stetig neu justiert - dabei aber auch von Marktlogiken bestimmt bleibt, die schon lange existieren.

Produktinformation

Bestellnummer:

10280

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Timo Daum

Ausgabe:

Bd. 10280

Seiten:

270

Erscheinungsdatum:

11.02.2019

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

Schriftenreihe
Vergriffen

Die Macht der Plattformen

Vergriffen

Michael Seemann liefert die theoretische Grundlage für das Phänomen der digitalen Plattformen, deren Geschäftsmodelle und Strategien sich grundlegend von denen konventioneller Unternehmen…

Schriftenreihe
Vergriffen

Falsche Versprechen

Vergriffen

Mit der Digitalisierung gehen hohe Wachstumserwartungen einher. Gerade die maßgeblichen Firmen der digitalen Ökonomie versuchen Märkte nachhaltig zu ihrem Vorteil zu transformieren. Philipp Staab…

Aus Politik und Zeitgeschichte
0,00 €

Demokratie in Gefahr?

0,00 €
  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub

Zwar ist die Demokratie als Regierungsform nicht unmittelbar in Gefahr, ihr droht aber ein Verlust ihrer liberalen Komponenten. Unter Druck steht vor allem die liberale Demokratie.

  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub
Werkstatt

Mit oder ohne Tablet lernen?!

Skandinavien galt bisher als Region, die den digitalen Wandel umarmt hat. Nun mehren sich Berichte über eine Rolle rückwärts an den Schulen Dänemarks und Schwedens. Grund genug, genauer hinzuschauen.

Podium / Vortrag
veranstaltet von der bpb

Die KI ist der Kommandant

  • Donnerstag, 27. Juni 2024
  • 19:00 – 21:00 Uhr
  • Bonn