Meine Merkliste

Geheime Dienste

Geheime Dienste Die politische Inlandsspionage der Organisation Gehlen 1946-1953

von Klaus-Dietmar Henke

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 7 € und 700 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Spionage im Innern: Unter dem Namen Organisation Gehlen begann im Juni 1946 unter der Ägide der amerikanischen Besatzungsmacht der Aufbau eines Nachrichtendienstes in der amerikanischen Besatzungszone. Dessen Leiter Reinhard Gehlen wurde 1956 Gründungspräsident des aus der Organisation hervorgegangenen Bundesnachrichtendienstes (BND). Aus persönlichen und politischen, in der Summe demokratie- und freiheitsfeindlichen Motiven instrumentalisierte Gehlen von Beginn an den Nachrichtendienst für eine in ihren Ausmaßen und Zielstellungen nachgerade verstörende innenpolitische Gesinnungsschnüffelei, für antidemokratische und illiberale Weichenstellungen.

Dabei bediente er sich westalliierter Interessen ebenso wie antikommunistischer und restaurativer Bestrebungen in Regierung und Öffentlichkeit während der Hochzeit des Kalten Krieges. Gehlen und seine teils NS-belasteten, mit neuer Identität vor Strafverfolgung geschützten Mitarbeiter schreckten unter dem Vorwand der Landesverteidigung vor Verleumdung oder gesellschaftlicher Kaltstellung Missliebiger ebenso wenig zurück wie vor unverhohlener Machtanmaßung oder gezielter Desinformation. Lange Jahre stand so mit Reinhard Gehlen ein Mann im Zentrum des nachrichtendienstlichen Geschehens, der sich über juristische und moralische Grenzen des Amtes und des demokratischen Rechtsstaates hinwegsetzte. Klaus-Dietmar Henke enttarnt die Mythen rund um die Organisation Gehlen. Er bettet seine quellengesättigte Analyse der Frühzeit des westdeutschen Inlandsgeheimdienstes in die Geschichte der jungen Bundesrepublik ein.

Produktinformation

Bestellnummer:

10336

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Klaus-Dietmar Henke

Ausgabe:

Bd. 10336

Seiten:

816

Erscheinungsdatum:

21.08.2019

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

Hintergrund aktuell

Vor 60 Jahren: Gründung des BND

Am 1. April 1956 wurde der Bundesnachrichtendienst (BND) gegründet. Er ist der Auslandsgeheimdienst der Bundesrepublik Deutschland.

Audio Dauer
Podcast

Netz aus Lügen - Die Operation (3/8)

Das gezielte Streuen von Falschinformationen ist nichts Neues. In der dritten Folge des Podcasts "Netz aus Lügen – Die Operation" reisen wir zurück in die Vergangenheit und nehmen die sogenannten…

Video Dauer
Spielfilm

Der Feind hört mit

Ein Soldat plaudert in einem von Engländern abgehörten Telefongespräch den Angriffstermin aus. Die Engländer treffen daraufhin Abwehrmaßnahmen, der deutsche Angriff bleibt mit hohen Verlusten stecken.

Hintergrund aktuell

Vor 75 Jahren: Vier-Mächte-Erklärung von Berlin

Am 5. Juni 1945 übernahmen die vier Siegermächte des Zweiten Weltkriegs die Regierungsgewalt in Deutschland. "In Anbetracht der Niederlage Deutschlands" legten sie die Leitlinien der…

Video Dauer
Erklärfilm

Seekabel – der unsichtbare Krieg

Überall nimmt der mobile Internetverkehr rasant zu. Damit alle diese Verbindungen schnell zustande kommen können, braucht es Infrastrukturen: am Himmel durch Satelliten, an Land und vor allem auf…

Deutschland Archiv

Nachrichtendienste in Deutschland

Die Geschichte der deutschen Nachrichtendienste ist ein weißer Fleck. Misstrauen, Desinteresse und Vergleiche mit diktatorischen Geheimpolizeien bestimmen ihr Image. Ein demokratisch-gewachsener…