bpb-Publikationen

Schriftenreihe (Bd. 10587)

Wo kommst du wirklich her?"

"Wo kommst du wirklich her?"

Eine deutsche Geschichte

David Mayonga ist in der bayerischen Provinz groß geworden und kennt Diskriminierung und Ablehnung seit seiner Kindheit. Aber auch heute sieht er sich immer wieder mit Rassismus konfrontiert, sucht aber vor allem Mittel und Wege, um über Rassismus und Stereotype aufzuklären und dagegen anzukämpfen.

4,50 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Achtung! Verlängerung der Lieferzeiten
Aufgrund interner Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie kann es zu deutlich verlängerten Lieferzeiten kommen.
Lieferzeit in Deutschland: ca. 4 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

  in den Warenkorb

Inhalt

Der Hip-Hop-Künstler, Moderator und Pädagoge David Mayonga alias Roger Rekless wuchs als Sohn eines kongolesischen Vaters und einer deutschen Mutter in einer Kleinstadt in Bayern auf. "I bin a Bayer, des is kloar...", so bringt er sein Zugehörigkeitsgefühl auf den Punkt. Und doch hat er im Laufe der Jahre unterschiedlichste Erfahrungen damit gemacht, wie es ist, von der Mehrheitsgesellschaft als "anders" wahrgenommen zu werden, sowohl im ländlichen Bayern als auch in der scheinbar liberalen Großstadt. Mayonga beschreibt den Alltagsrassismus, mit dem er sich bis heute immer wieder konfrontiert sieht, spannt dabei aber auch den Bogen zu Rassismus als gesamtgesellschaftlichem Problem und seiner analytischen Einordnung. Dabei erörtert er unter anderem Mythen über angeblich kriminelle Zuwanderer, Racial Profiling, Rassismus in den Medien oder die Diskussionen über das "N-Wort" in der Hip-Hop-Szene. Mit Gastbeiträgen u.a. von Shahak Shapira, Imoan Kinshasa, Kaled Ibrahim, Chefket, Malcolm Ohanwe, Samy Deluxe und Tyron Ricketts.



Autor: David Mayonga aka Roger Rekless (mit Nils Frenzel), Seiten: 280, Erscheinungsdatum: 10.12.2020, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 10587