Meine Merkliste

Mehr aus weniger

Mehr aus weniger Die überraschende Geschichte, wie wir mit weniger Ressourcen zu mehr Wachstum und Wohlstand gekommen sind

von Andrew McAfee

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 4 € und 450 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Es schien stimmig: Wachstum und Wohlstand sind ressourcengebunden – und scheinen seit jeher mit deren steigendem Verbrauch einherzugehen. Eine wachsende Erdbevölkerung mit zunehmenden Ansprüchen trug daher lange zur ungebremsten Dynamik des Ressourcenverbrauchs bei. Doch schon seit einigen Jahrzehnten gewinnt, vom Club of Rome über den Earth Day bis zu Fridays for Future, eine zunehmend global vernetzte Bewegung an Einfluss, die unter Verweis auf das Artensterben, die Endlichkeit der Ressourcen, die krasse Ungerechtigkeit oder den Klimawandel dem alten Mantra des Mehr durch Mehr nicht länger folgen möchte. Zugleich gebe es, so der Wirtschaftswissenschaftler Andrew McAfee, stetig neue Belege dafür, dass durch neue Technologien, nachhaltigeren Gütereinsatz und ein anderes Konsumverhalten zwar der Ressourcenverbrauch auf vielen Feldern sinke, nicht aber der Wohlstand.

McAfee beleuchtet Wegmarken der globalen ökonomischen Entwicklung von der frühen Neuzeit bis in die Gegenwart und leitet daraus, ohne die Vielzahl der weltweiten Herausforderungen zu negieren, eine provokante These ab: Technischer Fortschritt, Kapitalismus, öffentliches Bewusstsein und bürgernahes, engagiertes Regieren hätten eine Wende eingeleitet. Dies lege nahe, dass die tödliche Ausplünderung der Erde durch einen mutigen, bewussten Einsatz der vier Stellschrauben noch abwendbar und zudem mit dem Wohl der Menschheit vereinbar sei.

Produktinformation

Bestellnummer:

10633

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Andrew McAfee

Ausgabe:

Bd. 10633

Seiten:

384

Übersetzung:

Aus dem Englischen von Karsten Petersen

Erscheinungsdatum:

12.05.2021

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

einfach POLITIK

Können Menschen den Klimawandel aufhalten?

Der Klimawandel hat schon begonnen. Wir können ihn nicht vollständig aufhalten, aber wir können ihn verlangsamen. Dazu muss sich im Alltag viel verändern.

fluter
0,00 €

Mode

0,00 €
  • Pdf

Mode kann vieles ausdrücken: Schönheitsideale, Gruppenzugehörigkeiten oder auch politische Haltungen. Doch unser Konsum hat Folgen für die Umwelt und Arbeitsrechte weltweit. Auch…

  • Pdf
Debatte

Welche Gütesiegel gibt es?

Fair und nachhaltig einkaufen - das versprechen Gütesiegel. Sie sollen Konsumentinnen und Konsumenten Orientierung geben. Doch wer und was steckt hinter welchem Siegel - und wie werden sie bewertet?

Debatte

Wenn 'nachhaltig' ein leeres Versprechen bleibt

Nachhaltigkeit steht Unternehmen gut – vor allem jenen, die nicht nachhaltig handeln, sagt Autorin Kathrin Hartmann. In ihrem Buch "Die Grüne Lüge" hat sie "nachhaltige" Unternehmen und deren…

Pro Nachhaltiger Konsum

Wir brauchen mehr nachhaltige Konsument/-innen!

Mehr Eigenverantwortung beim nachhaltigen Konsum entlastet Staat und Unternehmen nicht. Das Gegenteil ist der Fall. Ohne die Mitwirkung der Verbraucher/-innen sind weder Politik noch Wirtschaft in der…

Was geht?
0,00 €

Wie sieht's aus? Das Heft über Fashion und Style

0,00 €
  • Pdf

Kaufst du nur Markenklamotten oder reicht auch mal ein Noname-Produkt? Warum sind Marken-Sneaker eigentlich so teuer? In dieser Ausgabe dreht sich alles um Fashion, Style und Modekonsum.

  • Pdf