Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Weltkrieg und Revolution 1914-1918/19

Weltkrieg und Revolution 1914-1918/19

von Sönke Neitzel

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 1 € und 150 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Die heutige staatliche Ordnung Europas – und ein Teil der andauernden Konflikte auf dem Balkan - sind in weitem Umfang Folgen des Ersten Weltkriegs, in dem erstmals hochgerüstete Industrienationen aufeinander prallten.

Dargestellt werden die Vorgeschichte des Kriegs, sein Verlauf und das Schicksal Deutschlands bis zum Beginn der Weimarer Republik vor allem aus der deutschen Perspektive, ohne die internationalen wechselseitigen Bezüge zu vernachlässigen: die Großmachtbestrebungen des Kaiserreiches, der euphorische Kriegsbeginn, die als Materialschlachten geführten, verlustreichen Stellungskriege, die Außenpolitik zwischen Siegparolen und gescheiterten Friedensbemühungen, die Auswirkungen des Kriegs auf Wirtschaft, Finanzen und Innenpolitik sowie der Zusammenbruch und der problematische Frieden von Versailles.

Produktinformation

Bestellnummer:

10122

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Sönke Neitzel

Ausgabe:

Bd. 710

Seiten:

204

Erscheinungsdatum:

04.08.2008

Weitere Inhalte

Schriftenreihe
7,00 €

Auf Messers Schneide

7,00 €

Hätte es anders enden können? Das Deutsche Reich verlor den Ersten Weltkrieg, aber auch viele andere an diesem globalen Krieg Beteiligte erlitten fürchterliche Verluste. Warum kam es nicht früher…

Schriftenreihe
4,50 €

Der Krieg nach dem Krieg

4,50 €

Es war kein wirklicher Frieden: Am Ende des Ersten Weltkriegs stand vielfach der Beginn neuer Auseinandersetzungen: Politische Spannungen brachen sich in bürgerkriegsähnlichen Unruhen Bahn, und eine…

Südosteuropa

Made in Südosteuropa

Die postsozialistischen Länder Europas bieten den globalen Modefirmen branchenspezifisches Know-how und extrem niedrige Arbeitskosten. Die Durchsetzung des Arbeitsschutzes wird oft vernachlässigt.

Südosteuropa

Politische Kulturen in Südosteuropa

Für eine stabile Demokratie ist eine demokratische politische Kultur mindestens genauso wichtig wie die demokratische Überzeugung der Eliten. In Südosteuropa zeigt sich ein uneinheitliches Bild.

Werkstatt

Lebensgeschichten digital nahbar machen

Erinnerungskultur digital mittels einzelner Lebensgeschichten vermitteln? Wir stellen fünf Projekte vor, die sich genau das zur Aufgabe gemacht haben.

Video Dauer
Dokumentarfilm

Die Weimarer Republik 1918-1925

Die Kurzdokumentation schildert detailliert die ersten Jahre der Weimarer Republik von der Revolution bis zum Tode Friedrich Eberts.