bpb-Publikationen

Weitere

Coverbild Flyer „Homophobie begegnen“

Flyer "Homophobie begegnen"

Praktische Hilfestellung für Demokratiearbeit vor Ort

Der Flyer "Homophobie begegnen" ist eine Hilfestellung für den Alltag, im Privat- oder Berufsleben, Unternehmen oder Verein. In diesem wird erläutert, was Homophobie bedeutet. Anhand von Beispielen werden Handlungsempfehlungen gegeben, mögliche Entgegnungen und Reaktionen auf homophobe Vorurteile aufgezeigt.

0,00 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Lieferbeschränkungen aufgrund des Corona-Virus
Bitte informieren Sie sich auf der Seite unseres Zustellers unter der Kategorie "Internationaler Brief- und Paketversand", ob ein Versand in Ihr Land derzeit möglich ist: https://www.dhl.de/coronavirus. Falls nicht, bitten wir von einer Bestellung abzusehen.
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

   in den Warenkorb

Inhalt

Der Flyer "Homophobie begegnen" aus der Reihe "Was sage ich, wenn …" ist eine Hilfestellung für den Alltag, im Privat- oder Berufsleben, Unternehmen oder Verein. In diesem wird erläutert, was Homophobie bedeutet. Anhand von Beispielen werden Handlungsempfehlungen gegeben, mögliche Entgegnungen und Reaktionen auf homophobe Vorurteile aufgezeigt: Wie reagiere ich, wenn jemand sagt, dass Homosexualität nicht natürlich sei und die "natürliche Familie" zerstöre, dass Homosexuelle eine Gefahr für Kinder seien? Zudem werden allgemeine Tipps und weiterführende Informationen gegeben.

Weitere Flyer der Reihe "Was sage ich, wenn ..."

Weitere Wandzeitungen der Reihe "Was sage ich, wenn..." Zum Flyer gibt es auch Video-Icon einen kurzen Erklärfilm:
Homophobie und auch Transphobie findet man an vielen Orten. Dieser Film zeigt, was das eigentlich für die Betroffenen bedeutet. (© 2014, Bundeszentrale für politische Bildung/bpb)



Herausgeber: bpb, Seiten: 2, Erscheinungsdatum: 06.10.2014, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 9639

 


Shop durchsuchen

Dossier

Deutsche Demokratie

In der deutschen Demokratie ist die Macht auf mehr als 80 Millionen Menschen verteilt: Alle Bürger sind für den Staat verantwortlich. Aber wie funktioniert das genau? Wer wählt den Kanzler, wer beschließt die Gesetze? Und wie wird man Verfassungsrichter?

Mehr lesen