Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Chinas neue Seidenstraßen

Aus Politik und Zeitgeschichte 2022 Politische Bildung

Chinas neue Seidenstraßen Aus Politik und Zeitgeschichte 43-45/2022

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 0 € und 0 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Im September 2013 kündigte Chinas Staatspräsident Xi Jinping eine "neue Seidenstraße" an, die auf den Ausbau von Infrastruktur und die Stärkung wirtschaftlicher Beziehungen in Eurasien zielte. Einen Monat später folgte die Vorstellung einer "maritimen Seidenstraße des 21. Jahrhunderts"; 2017 kam eine weitere Seeroute, diesmal in der Arktis, hinzu.

Geografisch geht die BRI heute weit über Asien und Europa hinaus. Auch inhaltlich hat sich das Feld erweitert: Ging es anfangs um den Bau und die Finanzierung von Infrastrukturprojekten, sind mittlerweile digitale, "grüne" und auf das Gesundheitswesen bezogene Maßnahmen hinzugekommen. Strittig ist, wie erfolgreich die Initiative jenseits der chinesischen Propaganda tatsächlich ist und welche Bedeutung sie geopolitisch (noch) hat.

Produktinformation

Bestellnummer:

72243

Reihe:

Aus Politik und Zeitgeschichte

Ausgabe:

Nr. 43-45/2022

Seiten:

56

Erscheinungsdatum:

21.10.2022

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

Deine tägliche Dosis Politik (dtdp)

Proteste in China

Seit einer Woche gehen Menschen in China gegen die strenge Corona-Politik der Regierung auf die Straße.

Artikel

Binnenmigration in China - Chance oder Falle?

Seit den 1980er Jahren hat mit dem wirtschaftlichen Aufschwung Chinas die Migration innerhalb des Landes erheblich zugenommen. Die Situation der Binnenmigranten in den Städten ist häufig prekär.

Artikel

Länderprofil China 2014

Durch den wirtschaftlichen Aufschwung ist China zu einem zunehmend attraktiven Zielland für ausländische Arbeitskräfte geworden. Der Ausländeranteil an der Gesamtbevölkerung ist dennoch…

Artikel

China's Migration Trends and Policies

In the course of its development into a global power, China has emerged as a major player in the global migration system. However, its immigration policy remains fragmentary and China's…

Artikel

Chinas Migrationstrends und -politiken

Im Zuge der Entwicklung zu einer Weltmacht ist China zu einem wichtigen Akteur im globalen Migrationsgeschehen geworden. Die Einwanderungspolitik des Landes ist jedoch nach wie vor fragmentarisch.