Meine Merkliste

Kultur und Gesellschaft

Russlanddeutsche Geschichte Von der Anwerbung unter Katharina II. bis 1917 Nationalitätenpolitik gegenüber der deutschen Minderheit in der Sowjetunion von 1917 bis zur Perestrojka Die "Deutsche Operation" Geschichte der Russlanddeutschen ab Mitte der 1980er Jahre Vom Kolonisten in Russland zum Bundesbürger Ankunft in Friedland Vor 100 Jahren: Gründung der Arbeitskommune der Wolgadeutschen Leben und Kultur der Deutschen im Ural und Sibirien nach der Deportation Leben und Kultur der Deutschen in der Kasachischen SSR nach der Deportation Kultur und Gesellschaft Spätaussiedler, Heimkehrer, Vertriebene Identität und Ethnizität Russlanddeutsche Migrationsgeschichte in kulturhistorischer Perspektive Russlanddeutsche in den bundesdeutschen Medien Russlanddeutsche (Spät-)Aussiedler in russischen Medien Russlanddeutsche Literatur Postsowjetische Migranten in Sozialen Netzwerken Russlanddeutsche Alltagsgeschichte Der "Fall Lisa" Russlanddeutscher Samisdat Abschnitt I: Einführung A. Deutsche Dissidenten, Oppositionelle und Nonkonformisten im sowjetischen Unrechtsstaat (1950er–1980er Jahre) B. Russlanddeutscher Samisdat und das Umfeld seiner Entstehung C. Anmerkungen zu den Quellen Abschnitt II: Quellenteil Teil 1: Der Kampf um die Autonomie und für nationale und bürgerliche Gleichberechtigung Teil 2: Intellektueller Samisdat Teil 3: Kampf um die Ausreise aus der UdSSR nach Deutschland (BRD und DDR) Teil 4: Künstlerische und volkskundliche unzensierte Werke Abschnitt III: Lebensläufe einiger nonkonformer Aktivisten und Dissidenten Erich (Erhard) Abel Therese Chromowa Eduard Deibert Wjatscheslaw Maier Andreas (Andrej) Maser Ludmilla Oldenburger Friedrich Ruppel Friedrich Schössler Konstantin Wuckert Abkürzungsverzeichnis Redaktion

Kultur und Gesellschaft

Spätaussiedler, Heimkehrer, Vertriebene

Wiedergutmachung? Ethnisch privilegierte Migration? Heimkehr? Über Aufnahme, Einbürgerung und Eingliederung von (Spät-)Aussiedlern wird recht unterschiedlich diskutiert. Jannis Panagiotidis…

Jannis Panagiotidis

/ 9 Minuten zu lesen

Identität und Ethnizität

"Deutsch", "russisch", "deutschrussisch" oder "russlanddeutsch": Wer sind die Menschen mit russlanddeutschem Migrationshintergrund? Welche Bedeutung haben Fragen nach Ethnizität, Identität und…

Jannis Panagiotidis

/ 10 Minuten zu lesen

Fleißige deutsche Opfer, frustrierte russische Täter

Fleißig, heimattreu und Opfer der stalinistischen Säuberungen – sogenannte Russlanddeutsche galten in den Medien der jungen Bundesrepublik fast als die besseren Sowjetmenschen. Mit der…

Nikolai Klimeniouk

/ 21 Minuten zu lesen

Russlanddeutsche (Spät-)Aussiedler in russischen Medien

Russlanddeutsche (Spät-)Aussiedler tauchen in russischen Medien meistens auf, wenn sie für die Verbreitung antiwestlicher Narrative als russische "Landsleute" instrumentalisiert werden können. Ein…

Nikolai Klimeniouk

/ 15 Minuten zu lesen

Russlanddeutsche Literatur

Russlanddeutsche Literatur reflektiert häufig auf vielfältige Weise die spezifischen Erfahrungen der Deutschen Bevölkerungsminderheit im Russland der Zaren- und Sowjetzeit. Nach der Übersiedlung…

Sofie Friederike Mevissen

/ 14 Minuten zu lesen

Postsowjetische Migranten in Sozialen Netzwerken

Nach Mikrozensus 2015 leben etwa drei Millionen Menschen mit postsowjetischem Migrationshintergrund in Deutschland, ein Großteil davon russlanddeutsche (Spät-)Aussiedler. Wie aktiv nutzen…

Tatiana Golova

/ 11 Minuten zu lesen

"Als ob sie kein Leben gehabt hätten"

Die Alltagsgeschichte und die Lebenswelten der Russlanddeutschen sind kaum erforscht. Die Erforschung russlanddeutscher Biographien könnte diese scheinbar "nicht gelebten Leben" sichtbar machen.…

Hans-Christian Petersen

/ 12 Minuten zu lesen

Der "Fall Lisa"

Die erfundene Vergewaltigungsgeschichte eines minderjährigen Mädchens löste eine Diskussion um die Russlanddeutschen und Russischsprachigen in Deutschland aus. Medina Schaubert beobachtet als…

Medina Schaubert

/ 10 Minuten zu lesen