2Irans Geschichte: 1979-2019 – Zwischen Revolution, Reformversuchen und regionalem Hegemonieanspruch

Zurück zum Artikel
2 von 3
Der neue Präsident Mahmoud Ahmadinedschad tritt sein Amt an; zur Zeremonie sind auch Ajatollah Ali Chamenei sowie Ex-Präsident Mohammad Chatami erschienen, 3. August 2005.
2005 gewinnt Mahmoud Ahmadinedschad (rechts im Bild) die Präsidentschaftswahl. Mit ihm wird erstmal ein Nichtkleriker zum Präsidenten. Zum Amtsantritt gratulieren (von links nach rechts) Haschemi Rafsandschani, Mohammed Chatami und Ajatollah Ali Chamenei. (© picture-alliance/dpa)