Meine Merkliste

Demokratie in Deutschland 2 (Livestream für syrische Geflüchtete)

Digitale Bildung & Geflüchtete Digitale Bildung & Geflüchtete "Netzwerken, Austausch und Verankerung im Alltag sind entscheidend" "Die größte Herausforderung ist die Heterogenität" Große Vielfalt, aber Mangel an Austausch und gezielten Angeboten Wie Social Media und Mentoren das Ankommen erleichtern Demokratie in Deutschland (für syrische Geflüchtete)

Demokratie in Deutschland 2 (Livestream für syrische Geflüchtete)

/ 1 Minute zu lesen

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb hat am 1. September 2016 gemeinsam mit Syrisches Haus e.V. und der Stiftung Haus der Geschichte einen interaktiven Workshop zum Thema "Migrationsgeschichte Deutschlands" im Haus der Geschichte in Bonn veranstaltet.

Das Bild hat der syrische Karikaturist Hussam Sara gezeichnet, der bereits die achte Ausgabe des bpb:magazins gestaltet hat. Seine Karikaturen werden noch bis zum 2. September im bpb-Medienzentrum in Bonn ausgestellt. (© Hussam Sara)

Die Aufzeichung des Workshops finden Sie auch auf der Externer Link: Facebook-Seite der bpb

Die Aufzeichnung des Workshops in deutscher Sprache:

Migrationsgeschichte Deutschlands

Workshop Demokratie in Deutschland 2: Migrationsforscher Marcel Berlinghoff

Migrationsgeschichte Deutschlands

Deutschland ist Einwanderungsland - diese Einsicht wuchs in Politik und Gesellschaft erst langsam. Der Migrationsforscher Marcel Berlinghoff aber zeigt: Migration ist der historische Normalfall und seit jeher Grundlage gesellschaftlicher Veränderung.

The record of the workshop with arabic synchronization:

Germany´s migration history

workshop 'Democracy in Germany 2' - Marcel Berlinghoff´s lecture in arabic translation

Germany´s migration history

Germany is a country of immigration - this understanding grew slowly within politics and society. Marcel Berlinghoff, historian and expert in migration research, indicates that migration to and from Germany is historically the normal case and has always been the foundation of social change.

Viele Syrerinnen und Syrer leben in Deutschland, doch nur wenige hatten bereits Gelegenheit, umfassende Kenntnisse des politischen Systems und der Geschichte Deutschlands zu erlangen. Gemeinsam mit deutschen Expertinnen und Experten, Syrerinnen und Syrer sowie Ehrenamtlichen in der Flüchtlingsarbeit diskutierten wir die Aktualität der "Migrationsgeschichte Deutschlands".

Helena von Wersebe, Besucherdienstkoordinatorin im Haus der Geschichte, referierte einleitend zum Thema "Zeitgeschichte als Migrationsgeschichte" in den Ausstellungen, Bildungsangeboten und Materialien des Hauses der Geschichte.

Im Anschluss gab der Migrationsforscher Dr. Marcel Berlinghoff vom Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS) einen Überblick über die Stattionen von Deutschlands Migrationsgeschichte.

Über die Workshopreihe Demokratie in Deutschland

Die interaktive Workshop-Reihe soll Basiswissen zur Demokratie in Deutschland vermitteln und zur Auseinandersetzung mit der deutschen Geschichte, Politik und Gesellschaft anregen. Die Veranstaltung ist die zweite in der Reihe "Demokratie in Deutschland", veranstaltet durch die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb in Zusammenarbeit mit Syrisches Haus e.V. sowie in Kooperation mit der Stiftung Haus der Geschichte in Bonn.

Das Programm als PDF finden Sie Interner Link: hier.

Übersetzung:
Dr. Günther Orth, Externer Link: http://targama.de/

Die Videoaufzeichnungen des ersten Workshops der Reihe "Demokratie in Deutschland" am 27.05.2016 in Berlin finden Sie unter Externer Link: hier.

Fussnoten