Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Interview: Eltern bei der "LAN-Party"

Ausprobiert Den digitalen Wandel verstehen – Unterrichtsmaterialien Hybride Veranstaltungen Materialien für hybride Veranstaltungen So bewertet die Werkstatt-Community das Material für hybride Veranstaltungen Materialien für Online-Veranstaltungen HanisauLand: Interaktive Tafelbilder Forschen mit GrafStat Europäische Schuldenkrise Refugee Eleven Lernumgebung Zwangsarbeit 1939 – 1945 Eltern-LAN Muslime in Deutschland Wahl-O-Mat Mit Satire gegen Rechtsextremismus Warum Armut? Geheimsache Ghettofilm Online-Angebot der bpb

Interview: Eltern bei der "LAN-Party"

/ 1 Minute zu lesen

Die Eltern-LAN, ein Veranstaltungsformat der Bundeszentrale für politische Bildung, bietet Eltern einen medienpädagogisch begleiteten Erfahrungsraum rund um digitale Spiele. Dabei geht es nicht allein um Theorie, sondern vor allem ums Ausprobieren. Was Eltern von der "LAN-Party" mitnehmen, erfahren Sie hier.

Teilnehmerin Constanze Schwan zur Eltern-LAN

Werkstatt

Teilnehmerin Constanze Schwan zur Eltern-LAN

Die Eltern-LAN, ein Veranstaltungsformat der Bundeszentrale für politische Bildung, bietet Eltern einen medienpädagogisch begleiteten Erfahrungsraum rund um digitale Spiele. Dabei geht es nicht allein um Theorie, sondern vor allem ums Ausprobieren. Was Eltern von der „LAN-Party“ mitnehmen, erfahren Sie hier.

Constanze Schwan hat als Mutter von zwei Kindern an der Eltern-LAN teilgenommen. Im Interview berichtet sie, wie die Eltern-LAN ablief, welche digitalen Spiele getestet wurden und wie sie das Erlernte in ihrem Alltag zuhause umsetzen wird.

Über das Projekt Eltern-LAN:

Die Eltern-LAN ermöglicht Eltern und Lehrkräften, Games selber einmal auszuprobieren und sich darüber auszutauschen. Erfahrene Medienpädagogen stehen ihnen dabei zur Seite. Jede Die Eltern-LAN-Party beginnt mit einem Überblick über die beliebtesten Genres und Spielgeräte. Anschließend probieren die Teilnehmenden zwei Titel selbst aus. Nach der Spielphase tauschen sie die gesammelten Eindrücke aus und diskutieren diese. Zum Schluss spricht das medienpädagogische Team mit den Teilnehmenden über Risiken und Möglichkeiten von Games und geht intensiv auf ihre Fragen ein. Mehr Informationen erhalten Sie hier.