Meine Merkliste

Grenzland - Dassow

Grenzland - Dassow

von: Stephan Morgenstern

Heute ist Dassow die nordwestlichste Stadt in Mecklenburg-Vorpommern und wird "Das Tor zur Ostsee" genannt. Bis 1989 lag Dassow mitten im Sperrgebiet und das einzige Tor zur Ostsee war der Schlagbaum an der Straße nach Wismar. Wer da durch wollte, brauchte einen Passierschein.

Inhalt

Heute ist Dassow die nordwestlichste Stadt in Mecklenburg-Vorpommern und wird "Das Tor zur Ostsee" genannt. Bis 1989 lag Dassow mitten im Sperrgebiet und das einzige Tor zur Ostsee war der Schlagbaum an der Straße nach Wismar. Wer da durch wollte, brauchte einen Passierschein. Der kurze Weg zur Ostsee – über den Dassower See, die Travemündung und vorbei an Travemünde – führte komplett durch die Bundesrepublik und war nur für Seeadler, Kormorane, Eisvögel und andere hier heimische Vögel passierbar. Denn am Seeufer stand eine gut bewachte Mauer ohne Tor und an der führte kein Weg vorbei.

Mehr Informationen

  • Fotos: Stephan Morgenstern

  • Interviews: Michaela Böhm, Margot Unbescheid, Erla Bartmann

  • Produktion: 2009

  • Spieldauer: 7 Min.

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

Lizenzhinweise

© 2008 Bundeszentrale für politische Bildung / Stephan Morgenstern