Meine Merkliste

Grenzland - Marienborn

Grenzland - Marienborn

von: Stephan Morgenstern

Anfangs ein paar Holzbaracken, später der wichtigste Grenzübergang von Ost nach West mit allem, was die DDR an Grenzschutzschikanen zu bieten hatte. Heute ist der Einreisebereich eine Gedenkstätte.

Inhalt

Anfangs ein paar Holzbaracken, später ein 35 Hektar großes Areal mit allem, was die DDR an Grenzschutzschikanen so zu bieten hatte, nachts taghell erleuchtet und kilometerweit zu sehen - genau 45 Jahre, vom 1. Juli 1945 bis zum 30. Juni 1990, war Marienborn der wichtigste Grenzübergang von Deutschland West nach Deutschland Ost. Heute ist der Einreisebereich eine Gedenkstätte ohne Passkontrolle und Kassenhäuschen und wer auf der A2 nach Magdeburg oder Berlin unterwegs ist, kann vom Autobahnrastplatz direkt hinein- und hinausgehen.

Mehr Informationen

  • Fotos: Stephan Morgenstern

  • Interviews: Michaela Böhm, Margot Unbescheid, Erla Bartmann

  • Produktion: 2009

  • Spieldauer: 6 Min.

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

Lizenzhinweise

© 2008 Bundeszentrale für politische Bildung / Stephan Morgenstern