2Wahlbetrug 1989 – als die DDR-Regierung ihre Glaubwürdigkeit verlor

Zurück zum Artikel
6 von 7
Rund 300 Ostdeutsche demonstrieren am 8. Juni 1989 in Berlin gegen die offiziellen Ergebnisse der Kommunalwahlen vom 7. Mai 1989. Ausgangspunkt dieser Protestaktion war die evangelische Sophienkirche in Ost-Berlin, Die Stasi riegelte das Umfeld rigoros ab, um weiteren Zulauf und die "Öffentlichkeitswirksamkeit" des Protests zu verhindern.
Rund 300 Ostdeutsche demonstrieren am 8. Juni 1989 in Berlin gegen die offiziellen Ergebnisse der Kommunalwahlen vom 7. Mai 1989. Ausgangspunkt dieser Protestaktion war die evangelische Sophienkirche in Ost-Berlin, Die Stasi riegelte das Umfeld rigoros ab, um weiteren Zulauf und die "Öffentlichkeitswirksamkeit" des Protests zu verhindern. (© picture-alliance, AP Images)