Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Große Erwartungen

Große Erwartungen Auf den Spuren des europäischen Traums (1999 - 2019)

von Geert Mak

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 7 € und 700 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Euphorisch feierte Europa den Beginn des 21. Jahrhunderts als Auftakt einer guten, neuen Zeit: Die politische Trennung des Kontinents schien überwunden, die europäische Einigung schritt voran, und die Stärke der USA verhieß weithin Sicherheit und Frieden in der transatlantischen Partnerschaft. Die Einführung des Euro verlieh über die politische Allianz in Europa auch der ökonomischen Integration beredten Ausdruck. Ein selbstbewusstes Europa sprach sich eine kulturelle, politische und mentale Führungsrolle an der Seite der USA zu.

Aber bedeuteten manche dieser vordergründig strahlenden Entwicklungen nicht zugleich das Initial problematischer Verwerfungen? Worin gründen wachsender Nationalismus und offener Antisemitismus in Europa? Welche Antworten gibt es auf die neoliberal forcierten ökonomischen Schieflagen in vielen Teilen des Kontinents, auf die Feindschaft gegenüber Migration und Geflohenen, aber auch auf einen fanatisierten Islamismus? Was bedeuten die fragiler werdenden Bindungen in der Wertegemeinschaft des Westens und die schwindende Kraft der Weltmacht USA für Europa? Geert Mak zeichnet die vergangenen 20 Jahre als ein Panorama des Kontinents mit vielen Schattierungen. Durch die Augen seiner Protagonistinnen und Protagonisten erzählt er vom Scheitern und Aufbrechen, von Erwartungen und Enttäuschungen, von Verzweiflung und Mut, die sich in der Corona-Krise auch jenseits Europas wie in einem Brennglas verdichten. Und wie ein roter Faden durchzieht das Buch Maks strapazierte, aber ungebrochene Hoffnung auf Europa.

Produktinformation

Bestellnummer:

10637

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Geert Mak

Ausgabe:

Bd. 10637

Seiten:

640

Übersetzung:

Aus dem Niederländischen von Andreas Ecke

Erscheinungsdatum:

29.03.2021

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

Artikel

Israelbezogener Antisemitismus

Was genau ist israelbezogener Antisemitismus, wie lässt er sich von nicht-antisemitischen Äußerungen zu Israel unterscheiden? Welche Geschichte und historischen Vorläufer hat er und wie…

Artikel

Antisemitismus in Frankreich

In Frankreich lebt mit rund einer halben Million die größte jüdische Gemeinschaft Europas. Seit einigen Jahren sind französische Juden mit einer wachsenden Zahl antisemitischer Attacken…

Jamal al-Khatib X NISA

NISA

Um besonders junge Frauen anzusprechen, wurde mit „NISA“ innerhalb des Projekts ein eigenes Format geschaffen, das sich mit einer weiblichen Perspektive auf die Gesellschaft befasst.

Audio Dauer
Podcast

Völkische Siedler

Seit Jahren siedeln sich junge rechtsextreme Familien gezielt in ländlichen, eher infrastrukturschwachen Regionen an, mitunter auch im Umfeld entsprechender Sippen, die dort schon seit Jahrzehnten…

Artikel

Islamischer Antisemitismus

Die Bezeichnung "islamischer Antisemitismus" bezieht sich weder generell auf den Islam, noch pauschal auf Muslime. Stattdessen verweist dieser Begriff auf eine spezifische Ausprägung von Judenhass,…