Meine Merkliste

Eine Geschichte des Krieges

Eine Geschichte des Krieges Vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 7 € und 700 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Keine Epoche der Menschheitsgeschichte war frei von Kriegen. Doch erst die Kriege der vergangenen zwei Jahrhunderte erreichten mit Blick auf Reichweite und Vernichtungspotenzial globale Dimensionen. In dieser Zeit wandelten sich zentrale Merkmale der Kriegführung fundamental: Staaten wurden zu Akteuren in der Logistik und Ideologisierung von Kriegen, und die Grenzen zwischen Kämpfenden und Zivilen wurden unscharf. Waren die Opfer der Kriege des 19. Jahrhunderts nicht allein den Kampfhandlungen, sondern vielmehr auch medizinischen Mängeln oder Epidemien geschuldet, so kennt das 20. Jahrhundert den massenhaften Tod durch (Vernichtungs)waffen. Die Beiträge des Buches schauen transnational und multiperspektivisch auf die Kriege der jüngeren Vergangenheit und Gegenwart sowie auf deren Bezüge zu Ökonomie und Umwelt, Ethik, Medizin, Recht und Politik. Welchen Logiken und Strategien gehorch(t)en diese Kriege, und wie wandelten sich diese? Wer wurde wo, warum und wie rekrutiert oder verweigerte den Kampf? Welche Kriegserfahrungen gibt es, zumal solche, die tabuisiert, stigmatisiert oder verdrängt wurden? Welche Folgen haben und hatten Kriege, auch unter Bezug auf das Selbstverständnis von Gruppen, Ethnien und Nationen? Wie, warum und durch wen wird der Leidtragenden gedacht? Welche globalen Bruchzonen bestehen heute mit Blick auf das Fortwirken, den Einsatz, die Bewertung, Erinnerung und Aufarbeitung militärischer Gewalt?

Produktinformation

Bestellnummer:

10683

Herausgeber/-innen:

Bruno Cabanes (Hrsg.) Unter Mitarbeit von Thomas Dodman, Hervé Mazurel und Gene Tempest

Ausgabe:

Bd. 10683

Seiten:

903

Übersetzung:

Aus dem Französischen von Daniel Fastner, Felix Kurz und Michael Halfbrodt

Erscheinungsdatum:

06.10.2021

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

Schriftenreihe
4,50 €

Krieg im 21. Jahrhundert

4,50 €

Kriege sehen heute anders aus als noch vor 100 oder 50 Jahren: oft stehen sich Staaten und bewaffneten Aufständische als Kriegsparteien gegenüber, es gibt große Unterschiede in Ausrüstung und…

Video Dauer
Erklärfilm

Mit oder ohne Waffen?

Zur Sicherung eines Waffenstillstandes oder Friedensabkommens entsendet die UN die so genannten Blauhelme. Das sind Militärangehörige der Mitgliedsländer. Sie sollen die Bevölkerung schützen und…

Video Dauer
Erklärfilm

Eingreifen oder nicht?

Menschen, Organisationen oder Staaten, die sich für den Frieden einsetzen, müssen auf die Frage "Eingreifen oder nicht?" eine Antwort haben. Es gibt gute Gründe, nicht einzugreifen. Und es gibt…

Regieren jenseits des Nationalstaates

Sicherheit

Kriege zwischen Nationalstaaten sind selten geworden, dafür haben die Bedrohungen durch nicht staatliche Gewaltakteure zugenommen. Vor allem in Verbindung mit dem internationalen Terrorismus ziehen…

Video Dauer
Video

Interview mit Dr. Unity Dow

Dr. Unity Dow, Richterin am Oberen Gerichtshof in Botswana, spricht über die Bedeutung von Demokratie und Rollenvorbildern für die Gleichberechtigung von Frauen.

Video Dauer
Video

Interview mit Ann Lorschiedter

Die Wissenschaftlerin Ann Lorschiedter unterstützt derzeit in Kitgum, Norduganda ein Projekt zur Reintegration von Kindersoldaten.