Meine Merkliste Geteilte Merkliste PDF oder EPUB erstellen

Johan Galtung | Krieg in den Medien | bpb.de

Krieg in den Medien Einleitung Der Krieg Kriegsdefinitionen Kriegsformen Kriegsfolgen Interview mit Herfried Münkler Quiz: Fragen zum Thema "Krieg" Quellen/Links zum Thema Der Krieg in den Medien Kriegsdarstellungen Inszenierung des Krieges Wissen interaktiv Quellen/Links zum Thema Der Krieg in der Nachricht Strukturen des Medienbetriebs Situation vor Ort Öffentliche Meinung Interview mit Bettina Gaus Quellen/Links zum Thema Der Krieg im Film Definition Kriegsfilm Geschichte des Kriegsfilms Gewalt im Kriegsfilm Wissen interaktiv Quellen/Links zum Thema Der Krieg im Computerspiel Computerspiele und Krieg Gestaltungselemente Faszination und Wirkung Wissen interaktiv Quellen/Links zum Thema Kriegspropaganda Was ist Propaganda? Methoden der Kriegspropaganda Geschichte der Kriegspropaganda Wissen interaktiv Quellen/Links zum Thema Krieg in den Medien (DVD) Glossar Literaturliste Weiterführende Links Redaktion

Johan Galtung *1930

/ 1 Minute zu lesen

Johan Galtung bei einem Seminar der privaten Hochschule "Netanya Academic College" in Israel 2007 (© David Lisbona)

Johan Galtung ist Friedensforscher und anerkannter Mediator. Er zeigt Wege auf, wie Konflikte mit friedlichen Mitteln zu lösen sind. Galtung gilt als Gründungsvater der Friedens- und Konfliktforschung. Friedensforschung beschäftigt sich mit den Grundlagen für dauerhaften Frieden zwischen Staaten und Völkern. Für die Erforschung der Voraussetzungen für Frieden erhielt er 1987 den alternativen Nobelpreis. Galtung war für verschiedene UN-Organisationen tätig, lehrte als Gast- und Honorarprofessor an mehr als 30 Universitäten weltweit und ist Autor von mehr als 100 interdisziplinären Büchern zum Thema Frieden und Gewaltfreiheit. Bereits 1959 gründete er das erste Friedensforschungsinstitut Europas in Oslo (Norwegen). In den vergangenen 50 Jahren wirkte er in mehr als 150 Konflikten weltweit als Vermittler. 1993 gründete er TRANSCEND International, ein "internationales Netzwerk von WissenschaftlerInnen, KonfliktbearbeiterInnen, TrainerInnen und AktivistInnen, die konkrete Friedens- und Entwicklungsarbeit leisten". Ziel ist es, "eine friedlichere Welt herbeizuführen,

Screenshot der Website von TRANSCEND International

indem Aktionen, Erziehung/Training, Verbreitung und Forschung im Umgang mit Konflikten kreativ und gewaltfrei angewandt werden". Zum Einsatz kommt hierbei unter anderem die von Galtung entwickelte Methode zur Konflikttransformation (Transcend-Methode), welche neue Perspektiven für den Frieden erschließen soll, die von Politikern oft ausgeblendet oder missachtet werden.

Fussnoten

Weitere Inhalte

Deutschland Archiv

Die verhängnisvolle Blindheit

Die Irrtümer Russlands, Deutschlands und der EU im Krieg um die Ukraine. Und die Angst sich selbst im Spiegel zu betrachten. Wie kann hier eine neue Sicherheitsarchitektur entstehen? Von Jerzy Maćków.

Deutschland Archiv

Krieg als Geschäft

Sie operieren weltweit in einer rechtlichen Grauzone und untergraben das staatliche Gewaltmonopol, gefährden Frieden und Menschenrechte. Privatarmeen. Wie lassen sie sich entschärfen?

Schriftenreihe für Kinder
1,50 €

Sadakos Kraniche

1,50 €

Dieses Bilderbuch erzählt die Geschichte des Mädchens Sadako Sasaki, einem Opfer des Atombombenabwurfs über Japan, und den 1.000 gefalteten Origami-Kranichen, die zum weltweiten Symbol für…

Aus Politik und Zeitgeschichte
Vergriffen

Krieg in der Ukraine

Vergriffen
  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub

Seit mehr als einem Jahr herrscht Krieg in der gesamten Ukraine. Der Alptraum, der für viele Menschen in der Ukraine bereits 2014 begann, hält unvermindert an. Sein Ende ist nicht abzusehen.

  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub
Spicker
Nur als Download verfügbar

Völkerrecht

Nur als Download verfügbar
  • Pdf

Wenn ein Krieg vom Zaun gebrochen wird, erscheint das Völkerrecht oft als "zahnloser Tiger". Doch die Geschichte zeigt: Für die Bemühungen um den Weltfrieden ist das Völkerrecht unverzichtbar.

  • Pdf
Werkstatt

Tipps für Friedenspädagogik im Unterricht

Der Krieg in der Ukraine ist auch für Kinder und Jugendliche allgegenwärtig. Elisabeth Raffauf und Nicole Rieber teilen Tipps für eine angemessene Thematisierung im Unterricht.